Anschlagdynamik beim Digitalpiano: ausdrucksstark spielen!

  • Die kontinuierlich dynamische Entwicklung des Klavierklangs mit einer elektronischen Klangerzeugung eines Digitalpianos herzustellen, ist technisch sehr aufwendig.
  • Ein wichtiger Aspekt für die Anschlagdynamik beim Digitalpiano ist, dass die Tastatur und die Klangerzeugung optimal aufeinander abgestimmt sind. 
  • Für die Bezeichnung Anschlagdynamik werden in Bedienungsanleitungen auch die englischen Begriffe Touch Response oder Velocity verwendet.
anschlagdynamik-digitalpiano-korg-sv-1
(Bildquelle: Korg)

Spielen mit Anschlagdynamik – was man beim Klavier als völlig selbstverständlich wahrnimmt, ist beim Digitalpiano mit hohem technischen Aufwand verbunden: Ein kontinuierlicher Klangverlauf beim dynamischen Spiel auf der Tastatur. Wie das funktioniert warum man beim Kauf auf die Anschlagdynamik beim Digitalpiano achten sollte – vor allem beim Gebrauchtkauf älterer Digitalpianos oder Stagepianos.

Je besser der kontinuierliche Verlauf der Velocity-Werte auf die Klangentwicklung übersetzt wird, desto authentischer das Spielverhalten.

Schlägt man die Tasten nur leicht an, ist der Ton leise und weich. Erhöht man die Anschlagstärke, wird der Ton lauter, kräftiger und heller. Das Prinzip ist bei Tasteninstrumenten seit Erfindung der Hammermechanik durch den italienischen Instrumentenbauer Cristofori bekannt. Die kontinuierliche Klangentfaltung in der Anschlagdynamik mit der elektronischen Klangerzeugung eines Digitalpianos konsequent umzusetzen, bedeutet allerdings erheblichen Aufwand. Und hier sollte man beim Kauf eines Digitalpianos genauer hinschauen.

Velocity: Anschlag- bzw. Spielverhalten

Wie feinfühlig nuanciert und ausdrucksstark ein elektronischer Klang über die Tastatur zu spielen ist, hängt von der Auflösung des Sensorsystems und vielen Faktoren der jeweiligen Klangerzeugung ab. Grundsätzlich sieht der MIDI-Standard eine Auflösung von 128 Schritten vor – so auch für die Übertragung der Anschlagdynamik beim Digitalpiano, wenn man über die MIDI-Buchsen externe Instrumente spielt.

Intern aber verarbeiten Digitalpianos mit mehr als 128 MIDI-Velocity-Werten. Die Sensorsysteme, welche die Anschlagdynamik der Tasten messen, arbeiten mit einer höheren Auflösung. Aber dazu veröffentlichen die Hersteller keine offiziellen Informationen. Es mag Pianisten geben, denen die 128fache Auflösung zu niedrig ist, aber die meisten können beim Spielen kaum Unterschiede feststellen – solange die Anschlagdynamik beim Digitalpiano optimal gelöst ist.

Wenn es zu Irritationen beim dynamischen Spiel kommt, dann liegt das meistens an diesen Faktoren:

  1. die interne Dynamikauflösung der Klangerzeugung ist zu gering,
  2. die Übersetzung (Skalierung) der Velocity von der Tastatur auf die Klangerzeugung ist nicht optimal gelöst,
  3. schlimmstenfalls hat man es mit einer Mischung aus Punkt 1 und 2 zu tun.

Solche Probleme treten bei älteren Digitalpianos oder Stagepianos sowie unter Umständen bei Low-Budget-Instrumenten auf. Aktuelle Marken-Instrumente verwenden in der Regel die neuesten Technologien.

Tastatur und Klangerzeugung

Viel bedeutender ist bei einem Digitalpiano, wie gut Tastatur und Klangerzeugung aufeinander abgestimmt sind. Je besser der kontinuierliche Verlauf der Velocity-Werte auf die Klangentwicklung übersetzt wird, desto authentischer das Spielverhalten eines Digitalpianos. Eine große Rolle spielt dabei die Skalierung der Anschlagdynamik. Sie lässt sich mit Hilfe der Touch Curves (Dynamikkurven) auf die individuelle Spielweise anpassen. Bei einem Digitalpiano sollte man aber davon ausgehen können, dass die beim Einschalten des Instruments voreingestellte Touch Curve die Umsetzung der Anschlagdynamik optimal vorgibt.

Anschlagdynamik beim Digitalpiano individuell anpassen

Das ist ein großer Vorteil von Digitalpianos, den ganz besonders Piano-Anfängern nützt: Wie stark man in die Tasten hauen muss, um komfortabel im forte zu spielen und auch ein fortissimo zu erreichen, lässt sich bei E-Pianos einstellen. Bei Digitalpianos lässt sich über Dynamikkurven (Touch Curve) die Anschlagdynamik anpassen. 

Anschlagdynamik: Worauf soll man achten?

Nicht allein daran, aber auch an der Anschlagdynamik beim Digitalpiano erkennt man, ob eine Tastatur und der Piano-Sound von guter Qualität sind: Die Anschlagdynamik soll stets in der Wirkung nachvollziehbar sein und ein natürliches Spielgefühl vermitteln – ein abstrakter Begriff für alle, die gerade die ersten Töne auf dem Klavier lernen. An folgenden Merkmalen lässt sich das festmachen: 

  1. Im Pianissimo – also wenn man leise spielt – erwartet man eine feine Auflösung, im forte möchte man gewisse Kraft aufbringen, um klare und strahlende Töne zu spielen. 
  2. Die Klangentwicklung bei variierender Anschlagstärke soll immer fließend verlaufen. Die Anschlagdynamik beim Digitalpiano soll keine unerwarteten Dynamiksprünge entstehen lassen. Ist dies der Fall, liegt’s nicht an der Tastatur, sondern an der Klangerzeugung.
  3. Vor allem beim Gebrauchtkauf eines älteren Digitalpiano-Modells oder bei Instrumenten der Billigklasse sollte man darauf besonders achten: Digitalpianos, deren Klavierklang nur wenige Dynamik-Layer enthält, produzieren hier bisweilen abrupte Übergänge, die man fast schon als eine Stufendynamik (Velocity-Switch) bezeichnen könnte. So etwas stört nicht nur fortgeschrittene Spieler –  gerade auch für Anfänger beim Erlernen der Spieltechnik ist eine unregelmäßige Dynamikauflösung nicht empfehlenswert.

Nützliche Links zur Anschlagdynamik beim Digitalpiano

Klavieranschlag üben mit einem Digitalpiano?

Musiker-Board: Gutes Keyboard (mit Anschlagdynamik?) gesucht

Verwandte Artikel

12.12.2018 · Lernen Klavier lernen in 8 Minuten - geht das? themenwelt

Warum bloß in Rekordzeit Klavier spielen lernen? Zumindest vermitteln einige Online-Angebote den Eindruck, als könne es nicht schnell genug gehen. Sogar der bisher kürzeste Klavierkurs wurde inzwischen unterboten: Klavier lernen in 8 Minuten!„Klavier spielen lernen [...]

07.12.2018 · Spielen Elton John Weihnachtsclip: Ein Klavier war der Anfang themenwelt

Die richtig guten Sachen fangen meistens ja ganz klein an. Das zeigt der Elton John Weihnachtsclip, den die britische Kaufhauskette John Lewis & Partners kürzlich veröffentlichte. Ein toll gemachtes Video, mit einer Botschaft an Alle, [...]

30.11.2018 · Lernen Touch Curve: Anschlagdynamik anpassen mit Dynamikkurven themenwelt

Das Spielverhalten eines Digitalpianos lässt sich individuell in der Anschlagdynamik anpassen. Was bei einem akustischen Klavier nur ein Pianotechniker justieren kann, lässt sich an einem Digitalpiano mit wenigen Handgriffen erledigen: Man wählt eine passende Dynamikkurve [...]

23.11.2018 · Pflege Klavier richtig aufstellen: Raumgröße, Akustik, Klima themenwelt

Wie und vor allem wo kann ich das Klavier richtig aufstellen? Mit dieser Frage sollte man sich auseinandersetzen, bevor man sich ein neues Instrument kauft. Ebenso steht das Thema im Raum, sobald ein Umzug in [...]

03.11.2018 · Lernen Release-Velocity: Loslass-Dynamik beim Digitalpiano themenwelt

Kein Nice-to-have-Feature, sondern ein wichtiges Merkmal für mehr Artikulation beim Klavierspielen: Die MIDI-Funktion Release-Velocity lassen Digitalpianos - vor allem hochpreisige - in die Klangerzeugung mit einfließen, um beim Loslassen der Töne den subtilen Ausklang eines [...]

30.10.2018 · Lernen Anschlagdynamik und MIDI: Was bedeutet Velocity? themenwelt

Wer die technischen Daten oder die MIDI-Spezifikation seines elektronischen Tasteninstruments studiert, wird früher oder später auf den Begriff „Velocity“ stoßen. Wie passt das englische Wort für Geschwindigkeit bloß hierher?Velocity kann man bei elektronischen Musikinstrumenten mit [...]

29.10.2018 · Spielen iPad mit E-Piano verbinden: Piano-Apps & Co. themenwelt

Mit Piano-Apps Klavier spielen, Notation, Lernfunktionen, Recorder, Sound-Editierung - immer mehr Hersteller lagern die Handhabung zusätzlicher Funktionen auf Tablets oder Smartphones aus. Ein Eingabemedium, das viel komfortabler ist, als es ein Digitalpiano über ein kleines [...]

24.10.2018 · Kaufen Digitalpiano kaufen: Der kleine E-Piano-Guide themenwelt

Klavier spielen lernen, gemeinsam mit Freunden Musik machen oder einfach zuhause tolle Piano-Sounds genießen, einen Tablet anschließen und mit einem eLearning-Kurs durchstarten - mit einem modernen Digitalpiano ist vieles möglich. Wer ein Digitalpiano kaufen möchte, [...]

16.10.2018 · Spielen Mit Spectrasonics Keyscape Electric Piano spielen themenwelt

Wer sich ein echtes Vintage E-Piano nicht leisten kann, sollte unbedingt mal die Keyscape Electric-Piano- und Vintage-Digital-Keys-Sammlung ausprobieren. Die Auswahl an E-Pianos ist phänomenal und dank realistischem Klang kann man wirklich nicht meckern.Mehr Details über [...]

09.10.2018 · Kaufen Vintage Stage Piano: Retro Design, cooler Sound themenwelt

So manches Vintage E-Piano wird zu Liebhaberpreisen gehandelt. Vor allem elektromechanische Pianos aus den 60er- und 70er-Jahren sind heute begehrte Raritäten. Aber nicht nur aus diesem Grund macht es Sinn, nach Alternativen zu suchen: Stagepianos [...]

02.10.2018 · Kaufen Digitalpiano für Anfänger: Die besten Instrumente im Video-Test themenwelt

Welches ist das beste Digitalpiano für Anfänger? Die meisten wollen zunächst nicht zu viel Geld ausgeben, aber taugt ein extrem günstiges Einsteiger-Digitalpiano überhaupt, um damit Klavier zu lernen? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir [...]

27.09.2018 · Lernen Klavier-Höhe: Klang-Faktor oder nur Optik? themenwelt

So wie es Flügel in Bauformen verschiedener Länge gibt, variiert bei Klavieren die Bauhöhe des Gehäuses. Bei höheren Klavieren ist der Resonanzboden größer, die Saiten länger als bei kleineren Modellen. Sie können daher größere Lautstärken [...]