width=

Klavieranschlag üben mit einem Digitalpiano?

  • Digitalpianos sind ideale Anfänger-Instrumente. Wer mit einem Digitalpiano beginnt, kann seine Fähigkeiten später auf einem akustischen Klavier oder Flügel erweitern.
  • Nicht jedes akustische Klavier besitzt garantiert auch eine hochwertige Klaviatur.
  • Man sollte sich immer eine Zeit lang auf einem Instrument einspielen, um das Spielverhalten richtig einschätzen zu können.
digitalpiano-selber-testen-spielverhalten
Bildquelle: shutterstock.com

Kann man mit einem Digitalpiano den Klavieranschlag üben oder macht man sich damit den Anschlag kaputt? Ist das Digitalpiano grundsätzlich schlechter als ein akustisches Klavier? Das Thema beschäftigt Piano-Liebhaber, Musiker und Klavierlehrer gleichermaßen. Und wen wundert’s: So individuell die Wahrnehmungen von Spielgefühl und Klangverhalten sind, so sehr variieren auch die Meinungen und Erfahrungen.

Wer das Spielverhalten eines akustischen Klaviers richtig lernen möchte, braucht ein gutes Akustik-Piano.

Akustisches Klavier vs. Digitalpiano

Grundsätzlich gilt dies: Wer das Spielverhalten eines akustischen Klaviers richtig lernen möchte, braucht ein gutes Akustik-Piano. Wer lernen möchte, wie man mit einem Flügel umgeht, der lernt und übt am besten auf einem guten Flügel.  Trotzdem sind Digitalpianos grundsätzlich geeignet, um damit Klavier spielen zu lernen. Digitalpianos sind ideale Anfänger-Instrumente: Wer mit einem Digitalpiano beginnt, kann ja später noch aufs akustische Instrument umsteigen – und seine erlernten Fähigkeiten bestens anwenden und erweitern.

Nicht jedes Klavier ist gleich!

Beim Vergleich zwischen akustischem Klavier und E-Piano scheinen die Unterschiede auf der Hand zu liegen. Schließlich ist ja das eine (echte) Instrument akustisch, das andere eine elektronische Nachahmung. Dabei können aber selbst zwischen akustischen Klavieren Welten liegen – je nachdem, welche Preisklasse oder Fabrikat man gerade anspielt. Da liest man Statements wie „… lieber ein schlechtes Klavier, als ein Digitalpiano spielen!“ oder eben das Gegenteil davon wird behauptet. Ansichtssache. Wovon du aber sicher ausgehen kannst: Jedes Instrument besitzt ein individuelles Spiel- und Klangverhalten. Nimm dir die Zeit, um dich darauf einzuspielen!

Jedes Instrument besitzt ein individuelles Spiel- und Klangverhalten.

Wer schon viele verschiedene Instrumente gespielt hat, wird sein Spiel immer den gegebenen Möglichkeiten des Instruments anpassen. Meistens geschieht das auf ganz intuitive Weise, während man sich auf dem vorhandenen Instrument einspielt. Kaum eine Künstlerin bzw. Künstler wird in den Konzertsaal gehen, ohne sich vorab auf dem dort vorhandenen Instrument einzuarbeiten. Nicht selten ist in dieser Situation ein Konzert-Techniker anwesend, der die Stimmung und Intonation des Konzertflügels in Zusammenarbeit mit der Pianistin oder des Pianisten durchführt.

Lieber ein schlechtes Klavier spielen als auf einem Digitalpiano?! Wohl kaum... (Bildquelle: shutterstock.com)
Lieber ein schlechtes Klavier spielen als auf einem Digitalpiano?! Wohl kaum... (Bildquelle: shutterstock.com)

Spieleigenschaften von Digitalpianos einschätzen

Auch hier gibt es große Unterschiede, denn je nach Preisklasse variiert auch die Qualität der Tastatur bei Digitalpianos und Stagepianos. Zwar darf man selbst in der Einsteiger-Klasse unter 500 Euro mit 88er Hammermechanik-Klaviaturen rechnen, doch ist die Qualität bei einem Homepiano im Preisbereich um die 3000 Euro noch einmal deutlich besser. Egal aber in welcher Preisklasse man sich gerade umschaut, man muss sich unbedingt die Zeit für Vergleiche nehmen!  Denn nicht nur im Klang, sondern auch im Spielgefühl unterschieden sich Digitalpianos verschiedener Hersteller voneinander.

Warum eine Hammermechanik-Tastatur?

Um auch am Digitalpiano den Klavieranschlag möglichst authentisch nachempfinden zu können, ist eine Graded Hammermechanik-Tastatur unbedingt wichtig. Der Unterschied zum echten Klavier: Während die Hammermechanik den Ton erzeugt, so ist sie beim E-Piano lediglich ein mechanisches Element, das am Klang erzeugenden Prozess nicht direkt beteiligt ist.

Die ausbalancierte Gewichtung der Tasten beeinflusst aber sehr wohl, wie die Töne über den Anschlag gesteuert werden. Je besser die Tastatur den Fingerbewegungen folgt, desto exakter lassen sich die Töne über die Anschlagdynamik kontrollieren. Feine Nuancen lassen sich selbst aus den Klängen von Einsteiger-E-Pianos herausspielen, wenn man eine gute Tastatur hat.

Richtig Klavier üben mit einem Digitalpiano

Die beiden Vorteile des E-Pianos sind das Üben über Kopfhörer und das Spielen bei kontrollierter Lautstärke über die eingebauten Lautsprecher. Der Nachteil: Man nimmt den Klavierklang jedesmal anders wahr, wenn man die Lautstärke variiert. Bevor man übt oder etwas vortragen möchte, sollte man sich eine zeitlang „einspielen“. Das bedeutet: Man braucht immer eine gewisse Zeit, um sich darauf einzustellen, wie der Klang beim Spielen auf der Tastatur reagiert. Das gilt besonders für alle, die nicht viel und regelmäßig spielen und üben. Und es gilt übrigens genauso für das akustische Klavier!

Wie findet man die richtige Lautstärke?

Wichtig ist es, beim Lernen und Üben stets eine bestimmte Lautstärke beizubehalten – egal, ob über Kopfhörer oder die eingebauten Lautsprecher. Bloß wie findet man die „richtige“ Lautstärke-Einstellung? Schließlich ist die Klangwahrnehmung sehr individuell. Wähle zunächst eine Lautstärke, bei der du dich wohl fühlst. Orientiere dich dabei am mittleren Tonbereich und spiele unbedingt länger gehaltene Töne und Akkorde – gerne auch im Pedal gehalten:

  1. Laute Töne und Akkorde sollen nicht dröhnen.
  2. Leise gespielte Töne klingen immer etwas weich und sanft, sie sollen dennoch einen wahrnehmbaren Ausklang haben.

Unterschied zwischen Kopfhörer- und Lautsprecher-Sound

Die Klavierklänge wirken unterschiedlich auf dich, je nachdem, ob du über Kopfhörer oder laut spielst? Das ist bei E-Pianos mehr oder weniger normal. Meistens klingen die Sounds über gute Kopfhörer deutlich hochwertiger. Außerdem wirst du vermutlich feststellen, dass der Lautstärkeregler anders eingestellt werden will, je nachdem, ob du über Kopfhörer oder die Lautsprecher spielst. Für beide Situation musst du daher deine „Wohlfühl-Lautstärke“ herausfinden.

Verwandte Artikel

30.06.2021 · Lernen Klaviertastatur einfach erklärt

Wie funktioniert die Klaviertastatur? Viele Anfänger*innen glauben, dass dieses Rätsel zuerst gelöst sein will, bevor man mit dem Spielen beginnen kann. Alles Quatsch! Setz dich ans Klavier und leg erst einmal los! Ganz intuitiv. Das ...

29.06.2021 · Spielen Felt-Piano: Klavier spielen ganz leise

Der Begriff „Felt-Piano“ hängt stark mit der Popularität des Genres Neoklassik zusammen. Denn besonders hier ist der im Anschlag sehr weiche Klang oft präsent, ja fast ein Markenzeichen. Der Sound hat etwas Poetisches und ist dabei ...

22.06.2021 · Lernen Online-Klavierunterricht geben mit Skype & Co.

Online-Klavierunterricht geben mit Skype, Zoom & Co - gerade in Pandemie-Zeiten für viele Klavierlehrer*innen eine einfache Möglichkeit, um weiterhin Face2face-Unterricht anzubieten. Aber geht’s auch mit besserer Tonqualität, ohne gleich in teures Equipment zu investieren? Hier ...

12.05.2021 · Lernen Fingerübungen am Klavier für Anfänger*innen

Aller Anfang ist schwer - so heißt es immer wieder. Da ist schon etwas dran, aber wie schwierig es tatsächlich ist, hängt vor allem davon ab, wie du selber Klavier übst. Grundsätzlich gut ist es, ...

13.04.2021 · Lernen Online-Unterricht mit Yamaha Disklavier: Drei Klaviere gleichzeitig

Beethoven live für Studierende aus aller Welt - so könnte man das international übertragene Klavier-Konzert beschreiben, mit welchem das Hamburger Konservatorium und Yamaha eindrucksvoll eine Möglichkeit für den Remote-Klavierunterricht zeigen: Online-Unterricht mit Yamaha Disclavier Enspire.Seit ...

22.03.2021 · Lernen Digitalpiano-Funktionen: E-Piano-Technik verstehen

„Eigentlich wollte ich nur Klavier spielen…“, ein geflügeltes Wort vieler Einsteiger*innen, die sich für ein E-Piano interessieren. Auf welche Digitalpiano-Funktionen kommt es an? Welche Features sind unbedingt, welche weniger wichtig? Um das zu beurteilen, sollte ...

02.03.2021 · Spielen Thomann Keys & Frequencies: Synth-Event im Browser

Als Nachfolger des erfolgreichen „Synth Reactor 2019“ kündigt Thomann nun das Online-Event „Keys & Frequencies“. Am Samstag, den 27. März 2021 ab 14:00 Uhr werden wieder internationale Synth-Experten in Livestreams neues Gear zeigen.Live, kostenlos und ...

06.11.2020 · Spielen Neue Meister Sessions von Casio, Berlin Sessions & Gigmit

In Kooperation mit dem Musikvideo-Produzent Berlin Sessions und der Booking-Plattform gigmit.com stellt Casio ein neues Konzert-Format auf die Beine: Die „Neue Meister Sessions“ bringen innovative Musik und Pianoklang in den Club. Mitmachen erwünscht: Ein Live-Act ...

06.11.2020 · Kaufen Kopfhörer für Digitalpiano: Gute Klangqualität begeistert

Grundsätzlich sind die meisten Kopfhörer für Digitalpianos geeignet. Entsprechend gibt es keine explizit als „Kopfhörer für Digitalpiano“ ausgewiesene Headphones. Trotzdem sollte man ein paar technische Feinheiten beachten, denn es gibt sogar auch Kopfhörer-Modelle, die zum ...

03.11.2020 · Kaufen E-Piano-Test 2021: Die besten Einsteiger-Digitalpianos im Vergleich

Welches ist das beste Digitalpiano? Bei dieser Frage steht meistens ein möglichst günstiges Digitalpiano im Vordergrund. Aber egal, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene: Neben dem Preis sollten vor allem auch Sound und Spielspaß wichtige Faktoren ...

02.11.2020 · Kaufen Digitalpiano für Anfänger: Die besten E-Pianos im Test

Welches ist das beste Digitalpiano für Anfänger? Die meisten wollen zunächst nicht zu viel Geld ausgeben, aber taugt ein extrem günstiges Einsteiger-Digitalpiano überhaupt, um damit Klavier zu lernen? In diesem E-Piano-Test zeigen wir gemeinsam mit ...

19.10.2020 · Spielen Mit Haltepedal Klavier spielen: Sustain richtig einsetzen

Mit Haltepedal Klavier spielen - nichts leichter als das! Vollgas im rechten Pedal und in die Tasten hauen: Das macht Spaß. Und einen großen Klang. Will man aber von einem Akkord zum nächsten kommen, ist ...