Stagepiano an den PC anschließen: MIDI, USB, Bluetooth

  • Stagepianos lassen sich per MIDI oder USB-MIDI an den Audio-PC anschließen.
  • Der Anschluss über MIDI ist bei älteren Geräten erforderlich. Der Rechner muss in diesem Fall mit einem MIDI-Interface erweitert werden.
  • Fast jedes aktuelle Stagepiano hat einen USB-Anschluss. In manchen Fällen muss ein USB-MIDI-Treiber auf dem Rechner installiert werden.
Stagepiano an den PC anschliessen
(Bildquelle: e-Instruments)

Um Piano-Tracks in einer DAW authentisch einzuspielen, braucht man ein gutes Masterkeyboard. Für diesen Zweck kann man natürlich auch ein Digitalpiano oder Stagepiano an den PC anschließen.  Diese Kombination bietet verschiedene Optionen, die von der Ausstattung des Instruments abhängen.

Man kann die MIDI-Schnittstelle verwenden, was ein MIDI-Interface am Musikcomputer voraussetzt, oder man schließt das Stagepiano direkt über USB an den Rechner an. Auch Bluetooth ist eine Option.

Stagepiano und Audio-Rechner

Als Einspielkeyboard ist das Stagepiano nicht mehr als ein Masterkeyboard, aber trotzdem die flexiblere Lösung. Denn es spricht nichts dagegen, auch die Klangerzeugung des Stagepianos für Recording-Zwecke zu nutzen. Manche Instrumente bringen dafür auch gleich jede Menge Sounds und eine 16fach multitimbrale Struktur mit. Damit kann man auf 16 MIDI-Kanälen aus dem Sequenzer heraus 16 verschiedene Sounds (Drums, Percussion, Bass etc.) spielen. Was man dabei beachten sollte, findest du im Ratgeber-Artikel „Im Homestudio mit dem Stagepiano aufnehmen“.

Außer einem DAW-Programm bietet sich – insbesondere für den Live-Einsatz – auch eine VST-Host-Software wie Apple Mainstage oder Gig Performer an (letzteres gibt es auch für Windows). Auch hier kann man ein Stagepiano als Masterkeyboard-Ersatz integrieren. Den ausführlichen Testbericht zum Gig Performer auf recording.de lesen.

Stagepiano über USB-MIDI anschließen

Selbst die preiswertesten Modelle der aktuellen Stagepianos erlauben den Anschluss an den Computer über USB. MIDI-Anschlüsse finden sich bei den größeren Modellen, die auch Masterkeyboard-Funktionen für den Live-Einsatz zur Verfügung stellen. Bei einigen preiswerteren Stagepianos wird aber auf die Ausstattung mit MIDI-Buchsen verzichtet. Die einfachste Methode ist daher der Anschluss an den PC über den USB-to-Host-Anschluss des Digitalpianos.

Verbindung mit der Sequenzer-Software herstellen

In manchen Fällen ist es erforderlich, einen USB-MIDI-Treiber auf dem Rechner zu installieren, um eine Kommunikation zwischen Instrument und Computer herzustellen. Je nach Computer-Plattform und Stagepiano funktioniert es u.U. auch auf Anhieb per Plug&Play. Ist diese Voraussetzung geklärt, kann das Stagepiano als Masterkeyboard in die Software integriert werden. Die dafür erforderlichen Funktionen findest du in den Controller-Settings oder „Einstellungen“ deines Software-Sequenzers. Diese Einstellung muss nur einmal gemacht werden. In der Regel speichern Sequenzer-Programme die einmal verbundenen externen Controller.

Stagepiano über die MIDI-Buchsen mit dem Musikcomputer verbinden

Für diese altbewährte Methode benötigt dein Musik-Computer ein Audio-Interface mit MIDI-Anschlüssen. Manche Audio-Interfaces haben MIDI-Ein- und -Ausgänge – manche nicht. Alternativ kann man auch zu einem USB-MIDI-Interface greifen, das man parallel zum Audio-Interface nutzt.

Vor allem bietet sich der herkömmliche MIDI-Weg bei den Stagepianos älteren Datums an. Hier findet man ja durchaus Instrumente mit guten Tastaturen, die man gebraucht für wenig Geld bekommen kann. Die Sounds mögen ein wenig überholt wirken, aber als Masterkeyboards machen diese Instrumente ganz sicher einen guten Job – sogar weitaus besser als so manches MIDI-Masterkeyboard. In diesem Fall verbindet man einfach den MIDI-Out des Stagepianos mit dem MIDI-In des Audio- bzw. MIDI-Interfaces, das am Musikcomputer angeschlossen ist.

Das Stagepiano wird grundsätzlich mit einer 2-Weg-MIDI-Verkabelung angeschlossen: MIDI-In und -Out werden mit zwei MIDI-Kabeln an das MIDI-Interface das Rechners angeschlossen. 

Stagepiano an den PC anschließen: MIDI-Verkabelung
Eigentlich sehr einfach, aber In und Out verwechselt man schon mal. So kannst du dein Stagepiano an den PC anschließen. Anstelle der aktiven Lautstprecher wie im Bild gezeigt kannst du die Audio-Ausgänge auch direkt an ein Audio-Interface anschließen.

Stagepiano mit Bluetooth erweitern

Du willst einen Tablet oder den Audio-Rechner über Bluetooth-MIDI steuern? Mit einem Stagepiano ist das ohne Weiteres nicht möglich, denn kaum eines der Stagepianos ist mit einer Bluetooth-Funktion ausgestattet. Kein Problem aber, sofern dein Stagepiano eine vollständige MIDI-Schnittstelle mit MIDI-In und MIDI-Out hat. Dort kannst du einen Bluetooth-MIDI-Adapter anschließen wie z.B. dem Quicco Sound mi.1.

quicco-sound-mi1-bluetooth-midi
MIDI via Bluetooth übertragen mit dem Quicco Sound mi.1 (Bildquelle: Kawai)

MIDI-Interfaces für den Musikcomputer

Nicht jedes Audio-Interface besitzt auch eine MIDI-Schnittstelle. Der Anschluss über USB-MIDI ist zwar deutlich komfortabler, aber in manchen Fällen macht die Anschaffung eines MIDI-Interfaces durchaus Sinn – z.B. dann, wenn man noch weitere MIDI-fähige Geräte (wie Effekte, Soundmodule) über den Sequenzer steuern möchte. 

ESI MidiMate eX
Einfaches USB-MIDI-Interface in Form einer Kabelpeitsche. Preis: knapp 30,- Euro.
ESI MidiMate EX - USB-MIDI-Interface
Miditech MIDIface 4 x 4
Viel Leistung für kleines Geld. 4 Ein- und 4 Ausgänge in einem kleinen Gerät. Preis: ca. 60,- Euro.
miditech MidiMate 4x4 - USB-MIDI-Interface
IK Multimedia iRig Midi 2
Flexibel und robust: Das MIDI-Interface mit In, Out, Thru lässt sich dank beigelegter Adapter an Audio-Rechner und Mobilgeräte anschließen. Erhältlich für iOS und Android. Hier den Testbericht auf PIANOO.de lesen.
ik multimedia iRig MIDI2 - USB-MIDI-Interface
iConnectivity iConnectMIDI2+ L
Preiswert und sehr flexibel! 2 x MIDI-In und -Out, ermöglicht den gleichzeitigen Anschluss an Audio-Rechner und iOS-Geräte, bietet vielseitige MIDI-Routing-Möglichkeiten, Preis: ca. 90,- Euro.
iConnectivity MIDI 2 - USB-MIDI-Interface
MOTU Micro Lite
Der Klassiker von MOTU. Super verarbeitetes Alugehäuse, mit 5 Ein- und 5 Ausgängen schon etwas für umfangreiche Setups. Preis: ca. 150,- Euro.
MOTU Micro Lite - USB-MIDI-Interface

Verwandte Artikel

16.05.2019 · Kaufen Digital-Piano-Pedal kaufen: Klavierpedale fürs E-Piano

Jedes Klavier hat doch drei Pedale: Soft, Sostenuto, Sustain - was sonst gibt es darüber schon zu wissen? Eine Menge! Gerade dann, wenn man ein Digital-Piano-Pedal als Zubehör kaufen möchte. Ganz anders als beim akustischen Klavier ...

07.05.2019 · Spielen Pianobook: Free Piano Library und mehr!

Wer auf der Suche nach individuellen Piano-Sounds ist, sollte hier fündig werden: Auf der Website Pianobook gibt es jede Menge Piano-Samples aus den unterschiedlichsten Musikprojekten. Man kann die Samples for free herunterladen, aber außerdem interessant sind die ...

03.05.2019 · Kaufen Digitalpiano gebraucht kaufen: Auf die Details achten!

Ein Digitalpiano gebraucht kaufen - besonders Einsteiger ziehen diese Möglichkeit in Betracht. Selbst bei den günstigen Preisen, zu denen ein Digitalpiano für Anfänger schon zu haben ist, sollte man die Idee zumindest nicht gleich verwerfen. ...

01.05.2019 · Kaufen Kaufberatung: Portable Piano unter 2000 Euro

Bei einem Portable Piano unter 2000 Euro darf man ein Digitalpiano gehobener Qualität erwarten. Für mehr Mobilität wird an Gehäuse und Lautsprechersystemen gespart. Davon profitiert die Qualität anderer Ausstattungsmerkmale wie Tastatur und Klangerzeugung.Ein Portable Piano ...

30.04.2019 · Spielen Stagepiano an den PC anschließen: MIDI, USB, Bluetooth

Um Piano-Tracks in einer DAW authentisch einzuspielen, braucht man ein gutes Masterkeyboard. Für diesen Zweck kann man natürlich auch ein Digitalpiano oder Stagepiano an den PC anschließen.  Diese Kombination bietet verschiedene Optionen, die von der ...

26.04.2019 · Kaufen Kaufberatung: Stagepiano unter 2000 Euro

Wer ein Stagepiano unter 2000 Euro kaufen möchte, darf in puncto Klang, Tastatur und Ausstattung durchweg gute Qualität erwarten. Als kompaktes Instrument für den Einsatz unterwegs sowie auch daheim empfiehlt sich ein Portable Piano. Auch ...

25.04.2019 · Kaufen Digitalpiano unter 2000 Euro: Einsteiger- bis Mittelklasse

Ein Digitalpiano unter 2000 Euro bietet nicht nur tollen Sound, sondern auch viel Komfort. In Ausstattung und Spieleigenschaften findet man hier anspruchsvollere Einsteiger-Digitalpianos. Aber auch Fortgeschrittene bekommen bereits bei den Instrumenten der Mittelklasse (ab ca. ...

11.04.2019 · Kaufen Kaufberatung: Digitalpiano für Fortgeschrittene und Einsteiger

Von einem Digitalpiano für Fortgeschrittene darf man mehr erwarten als von preiswerteren Anfängerinstrumenten. In der Preisklasse zwischen 1.000 und 2.000 Euro haben wir uns Homepianos und Portable Pianos angeschaut, welche auch als gehobene Einsteiger-Klasse viel ...

09.04.2019 · Lernen Test: Online Klavier lernen mit music2me

Online Klavier lernen bietet im Vergleich zum herkömmlichen Klavierunterricht vor allem zwei Vorteile: Klavier-Lektionen kann man zu jeder Zeit durcharbeiten und es kostet weniger. Aber wie funktioniert eigentlich der Online-Unterricht und worauf muss man dabei ...

05.04.2019 · Spielen Klaviernoten online: Noten-Streaming bei Oktav

Wie aus dem Hut gezaubert Stücke am Klavier spielen - eine tolle Fähigkeit. Wer nicht so gut darin ist, Musikstücke nach Gehör zu spielen oder aus dem Gedächtnis vorzutragen, braucht Notenmaterial. Man kann Klaviernoten online ...

29.03.2019 · Spielen Piano Day - immer am 29. März!

Warum braucht die Welt einen Piano Day? „Es gibt sicher viele Gründe“, sagt Nils Frahm dazu, „vor allem aber, kann es nicht schaden, das Piano zu feiern und alles, was damit zu tun hat: Künstler, ...

08.03.2019 · Kaufen Klavier-App für iPad & iPhone: Die besten virtuellen Pianos

Mit iPad & iPhone Klavier spielen - die Auswahl an Musik-Apps ist riesig, aber welche Klavier-App für iOS-Geräte ist als virtuelles Piano geeignet? Hier unsere Tipps für die besten Klavier-Apps zum Spielen, Üben und Lernen mit ...