Test: MeldaProduction MonasteryGrand - Free Piano-Library
 width=

Test: MeldaProduction MonasteryGrand – Free Piano-Library

  • 3,5 GB große Konzertflügel Library für den kostenlosen MSoundFactory Player.
  • Alles komplett kostenlos – keinerlei Registrierung oder Anmeldung notwendig.
  • Unter den kostenlosen Klavier-Libraries definitiv eine der besten!
MonasteryGrand - Free Piano-Library

Ein Konzertflügel als Sampling-Library für umsonst? Mit dem MonasteryGrand liefert MeldaProduction ein Free Piano-VST, das es in sich hat: Mehrere Mikrofonpositionen setzen den Klang in Szene, es gibt Effekte für Sounddesign und ein professionelles User-Interface.

Den Namen MeldaProduction könnte man schon einmal gehört haben, denn der Software-Entwickler ist besonders für seine zahlreichen kostenlosen Audio Plug-ins bekannt – allesamt qualitativ hochwertige Produkte.

Trotzdem möchte der Entwickler natürlich auch auf sein kostenpflichtiges Sortiment aufmerksam machen, und ganz nach MeldaProduction-Manier gibt es mal wieder etwas für lau: Eine Konzertflügel-Library.

MonasteryGrand benötigt eine DAW

Das MonasteryGrand ist sowohl beim Download, als auch nach der Installation solide 3,5GB groß. Um das Klavier zu benutzen, wird der kostenlose MSoundFactory Player benötigt. Dieser kommt als VST, VST3, AAX und AU, allerdings nicht als Standalone. Somit wird eine DAW für das MonasteryGrand benötigt. Eine Standalone-Version wird nicht angeboten.

Das MonasteryGrand ist einfach zu handhaben.
Das MonasteryGrand ist einfach zu handhaben.

Neben drei Mikrofonsignalen, vier Effekten und einer Reihe an Funktionen, kommt der Flügel sogar noch inklusive einer „Creative“-Variante. Das MonasteryGrandCreative ist der verrückte kleine Bruder, der mit zahlreichen abstrakten Effekten einen entsprechend ausgefallenen Klang bietet.

Installation ein klein wenig umständlich

Die Installation hat einige kleine Tücken, ist aber keineswegs schwierig. Das Wichtigste: Nicht einfach durch den Installationsprozess klicken, sondern darauf achten, welchen Umfang die Installation genau haben soll. Zunächst müssen zwei Dateien heruntergeladen werden:

  1. MAudioPlugins – maudioplugins_XX_XX_setup.exe (oder .zip für Mac)
  2. MonasteryGrand – MonasteryGrand.mproduct

Die Downloads findest du unter diesem Link.

Die Installation ist relativ unspektakulär, doch wenn man zur folgenden Übersicht kommt, kann ein bisschen Hilfe nicht schaden.

 

Man kann selber entscheiden, ob sämtliche Demo-Versionen der MeldaProduction-Plug-ins installiert werden sollen oder eben eine bestimmte Auswahl. Um das kostenlose Monastery-Grand zu spielen, wird nur die gezeigte Installation benötigt.
Man kann selber entscheiden, ob sämtliche Demo-Versionen der MeldaProduction-Plug-ins installiert werden sollen oder eben eine bestimmte Auswahl. Um das kostenlose Monastery-Grand zu spielen, wird nur die gezeigte Installation benötigt.

Der heruntergeladene Installer ist nicht nur für den MSoundFactoryPlayer, sondern für sämtliche MeldaProduction Plug-ins. Für das MonasteryGrand braucht man aber lediglich die MSoundFactory aus der Liste auszuwählen. Rein theoretisch kann man auch noch einige der (free) Plug-ins installieren.

Nach abgeschlossener Installation startet man die DAW seiner Wahl und lädt das gerade installierte MSoundFactory Plug-in. Dann noch schnell den Library-Inhalt beziehen. Dafür klickt man oben rechts in der Ecke auf „Menu“ und wählt „Install Product“.

Hier kann es gut sein, dass man plötzlich nach einem Library-Ordner gefragt wird. Dabei geht es darum, wo am Ende die ganzen installierten Libraries gespeichert werden sollen. Hat man den Ordner festgelegt, muss man nur noch im Install Product Fenster zur gerade heruntergeladenen MonasteryGrand.mproduct Datei navigieren und diese auswählen. Dann sollte sich das MonasteryGrand installieren.

Und wo findet man das Klavier jetzt?

Viele Wege führen nach Rom, aber am praktischsten ist es, wenn man unten links in der Liste auf „Keyboards“ klickt und dann im rechten Fenster entweder das „MonasteryGrand“ oder „MonasteryGrandCreative“ auswählt.

(Info: Warum wurde das eigentlich kostenpflichtige MSoundFactory Plug-in installiert, wenn doch der kostenlose MSoundFactoryPlayer benötigt wird?
Antwort: Nach der Installation ist MSoundFactory als Demo-Version installiert. Läuft die Demo-Version aus, wird aus MSoundFactory automatisch MSoundFactoryPlayer.)

Was hat das Monastery Grand so drauf?

Weitaus mehr als ich gedacht hätte! Ein aufgeräumtes Interface, drei Mikrofonsignale, diverse Knöpfe für Klanganpassungen und vier simple Effekte, die aber ihren Zweck erfüllen.

Durch die drei doch sehr unterschiedlichen Mikrofonsignale, als auch die zahlreichen Funktionen, bekommt man überraschend viele Klänge aus dem MonasteryGrand heraus. Mit dem Color-Regler kann angepasst werden, wie weich oder hart das Klavier klingt, der Width-Regler bestimmt die Breite des Stereobildes, und sogar die Position des Klavierdeckels lässt sich verstellen.

Von den Effekten gefallen mir der Hall und der Kompressor ganz gut. Das Delay und der Enhancer, welcher eigentlich nur ein simpler Equalizer ist, fallen wohl eher unter die Kategorie „ganz nett“.

Dann ist da noch das MonasteryGrandCreative, was nicht unterschätzt werden sollte. Mit abgefahrenen Effekten und verrückten Klängen ist es zwar weniger für herkömmliches Klavierspielen geeignet, doch für den kreativen – oder besser: klangmalerischen – Umgang mit einem Klavierklang eine feine Zugabe.

Fazit: Guter Sound, komplett für umme!

Unter den kostenlosen Klavierlibraries definitiv eine der besten! Mit einem vielfältigen Klang, drei Mikrofonsignalen, vier Effekten und einer Reihe an Funktionen bietet das MonasteryGrand weitaus mehr, als man von einer kostenlosen Library erwarten kann. Das übersichtliche Interface und die Creative Library sind dann noch die Kirsche auf der kostenlosen Sahnetorte.

Man muss sich nicht einmal irgendwo registrieren oder eine E-Mail Adresse angeben. Okay – mit der voreingestellten Installation aller MeldaProduction-Plug-ins handelt es sich schon um ein Werbepaket. Aber man muss ja nicht alles installieren und kann sich das herauspicken, was man wirklich haben will. Da kann man nicht meckern. Im Gegenteil: Ein Geschenk von MeldaProduction – wir sagen: Danke!

MeldaProduction MonasteryGrand – Überblick

Erhältlich seit: 05.2020
Formate: VST, VST3, AAX, und AU
Zur Produkt-Website: MeldaProduction.com//MonasteryGrand

Verwandte Artikel

15.09.2020 · Kaufen Kawai ES-Serie: ES-920 & ES-520 Portable Pianos

Mit den neuen Modellen der Kawai ES-Serie stellt der japanische Piano-Hersteller zwei hoch interessante Portable Pianos vor. Wichtige Detailverbesserungen im Vergleich zu den älteren ES-Modellen sind geringes Gewicht, Lautsprecher mit Bass-Reflex-System und nicht zuletzt das ...

17.08.2020 · Lernen Klavier spielen lernen als Erwachsener

Warum sollte man ausgerechnet Klavier spielen lernen als Erwachsener? Ist das nicht mühsam und zeitintensiv? Kann man überhaupt ernsthaft Klavier lernen, wenn man ein gewisses Alter überschritten hat? Es gibt eine kurze Antwort: Klavier spielen ...

01.07.2020 · Kaufen Yamaha Clavinova CLP-700-Serie

Ausdrucksstark wie ein Konzertflügel - so verspricht es der Hersteller und präsentiert mit den Yamaha Clavinova-Modellen der CLP-700-Serie eine neuartige Klangerzeugung, welche die Artikulation des Klavierklanges besonders detailliert berücksichtigen soll. Was man sonst noch über die ...

08.06.2020 · Lernen Klavier spielen lernen: Wie anfangen?

„Klavier spielen müsste man können, dann …“. Der Wunsch, Klavier spielen zu lernen, kann viele Hintergründe haben. Aber wie wählt man das geeignete Anfänger-Piano? Und überhaupt: Wie lernt man eigentlich Klavierspielen? Klassischer Klavierunterricht oder e-Learning? ...

28.05.2020 · Spielen Waschecht.Hamburg: Live-Konzerte in Corona-Zeiten

Endlich mal wieder ein Live-Konzert erleben! Das wünschen sich derweil nicht nur Künstler*innen, sondern auch das Publikum. Aber trotz aktueller Lockerungen der Maßnahmen zur Corona-Pandemie ist für das Live-Business noch nicht in Sicht, wann es ...

20.05.2020 · Spielen Classic At Home: Klavierkonzerte im Livestream

Casios Livestream-Serie in Kooperation mit Classic At Home geht in die zweite Runde. Keine trendige Marketing-Aktion, sondern ein tolles Angebot, das in Zeiten von Corona Publikum und Künstler*innen zusammenbringt. Im Livestream vom 12. Juni zu hören ...

28.03.2020 · Spielen #stayhome: Klavier lernen in Zeiten von Corona

Was soll man bloß mit der ganzen Zeit anfangen, wenn der Geschirrspüler bereits ausgeräumt, sämtliche Mediatheken abgescannt und alle Einkäufe getätigt sind? Na klar doch: Klavier spielen, üben, komponieren, jammen, lernen. Klavierunterricht ist in diesen ...

18.03.2020 · Spielen PianoMe - Proberaum mit Klavier stundenweise mieten

Gemeinsam mit der Band proben oder alleine Klavier üben - mit einem Akustik-Piano ist das nicht immer möglich. Die Lösung: Einen Proberaum mit Klavier stundenweise mieten. Die Internet-Plattform PianoMe kann bei der Suche danach hilfreich ...

16.03.2020 · Spielen Voyager IV Pictures At An Exhibition - Klassik & Prog-Rock

Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski wurde schon einige Male neu interpretiert. Das wohl bekannteste Werk schlechthin ist Pictures At An Exhibition von der Kultband Emerson, Lake and Palmer. Für Prog-Rock-Fans der 70er ein Heiligtum ...

12.01.2020 · Spielen Auf Mini-Tasten Klavier spielen geht nicht? Nee, is’ klar…

Auf Mini-Tasten Klavier spielen - da winken die meisten ab: „Ist doch alles Spielzeug, diese kleinen Keyboards! Wie soll man denn darauf vernünftig Klavier üben?“ Stimmt schon. Trotzdem kann ein Mini-Keyboard praktisch sein, vor allem ...

21.12.2019 · Spielen Smart Pianist: Yamaha Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden

Die aktuellen Yamaha Digitalpianos können über USB mit externen Geräten verbunden werden. Erfahre hier, wie du dein Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden kannst. Die Yamaha Digitalpianos sind für die Kombination mit der Smart Pianist-App ...

21.12.2019 · Spielen Yamaha Digitalpiano mit dem PC verbinden

Aktuelle Digitalpianos von Yamaha sind mit einer flexiblen USB-Schnittstelle ausgestattet, die die gleichzeitige Übertragung von Audio- und MIDI-Daten ermöglicht. Ganz einfach über ein USB-Kabel lässt sich das Digitalpiano mit dem PC verbinden, um es komplett ...