Test: Yamaha Arius YDP-144 - Digitalpiano für Anfänger
 width=

Test: Yamaha Arius YDP-144 – Digitalpiano für Anfänger

  • Das Yamaha YDP-144 ist ein preiswertes und leistungsfähiges Digitalpiano im Homepiano-Design – ideal für Anfänger.
  • Das CFX-Sampling reproduziert einen Yamaha Konzertflügel und berücksichtigt sogar Klangdetails wie Key-Off-Effekt und Saitenresonanz.
  • Die Möglichkeiten des Bedienfelds sind eingeschränkt. Dennoch ist die Ausstattung up to date und ermöglicht die optimale Integration von Smartphone, Tablet oder Musik-Computer.
Yamaha Arius YDP-144 Digitalpiano

Gute Tastatur und guter Klavierklang – darauf sollte man gerade als Anfänger nicht verzichten. Das Yamaha Arius YDP-144 hat als das kleinere Modell in Yamahas Einsteigerklasse einiges zu bieten – und ist dabei außerdem günstig.

... die USB-Integration von Tablet und Smartphone ist top.

Spielspaß hängt proportional mit der Qualität von Tastatur und Klang zusammen – das hat nun mal seinen Preis. Das Yamaha YDP-144 hebt sich ganz klar von der Billigklasse ab: Die Graded Hammer Standard-Tastatur hat sich schon in vielen anderen Yamaha-Instrumenten bewährt. Die Hammermechanik-Tastatur mit graduierter Gewichtung spielt sich entsprechend gut.

Man kann das kleine Piano gemessen an seiner Ausstattung nur als äußerst günstig bezeichnen: Ein klassisches Homepiano-Design in top Verarbeitungsqualität. Und wie das größere Modell YDP-164 profitiert selbst das kleine YDP-144 von der Technik der aktuellen Clavinova-Serie.

Die Yamaha Arius-Serie im Überblick.

CFX Piano-Sampling

Verglichen mit dem Vorgängermodell YDP-143 sind die Unterschiede augenscheinlich klein. In puncto Sound hat sich aber einiges getan, denn mit dem CFX Piano-Sampling ermöglicht das kleine YDP-144 den Einstieg in die aktuelle Clavinova-Technik. Ein klarer und voller Flügelklang, der in der Dynamik und nicht zuletzt auch im Detailreichtum begeistern kann. Mit Damper Resonance, Sympathetic Resonance, Key-Off-Effekt und Halb-Pedal (Sustain) simuliert der Klavierklang das Zusammenspiel von Saiten und Dämpfern realistisch.

Yamaha Arius YDP-144 im Video-Test

Lautsprecher-Sound vs. Kopfhörer

Um den tollen Klavierklang in voller Breite zu erleben, sind gute Kopfhörer empfehlenswert. Es sollte einleuchten, dass bei der geringen Baugröße vom eingebauten Lautsprecher-System nicht der Konzertsaal im Wohnzimmer zu erwarten ist. Die Wiedergabemöglichkeiten der kleinen Speaker sind bei 2 x 8 Watt Leistung nun mal begrenzt, auch wenn die IAC-Funktion da sicher noch mal einiges an Klangvolumen wettmacht. Übrigens auch der Kopfhörer-Sound erfährt durch den Stereo Optimizer eine Aufwertung.

Digitalpiano-Funktionen

Egal, ob Metronom, Recorder, Transpose, Tuning, DUAL- und DUO-Mode, Reverb- oder Chorus-Effekte – das YDP-144 hat alle relevanten Funktionen an Bord, die man zum Klavierspielen, -lernen und -üben braucht. Dabei ist die Handhabung der wichtigsten Funktionen einfach. Viele Optionen sind aber nur über bestimmte Tastaturkombinationen zu erreichen – ohne Handbuch geht da nichts. Allemal ist es erstaunlich, wie viele Funktionen dieses kleine Piano mitbringt. 

Mehr Bedienkomfort erlaubt die Smart-Pianist-App, die Yamaha kostenlos für iOS- und Android-Geräte anbietet.

Yamaha YDP-144 mit Tablet oder Smartphone verbinden

Mit einem integrierten USB-Interface für MIDI und Audio ist das YDP-144 für die Kombination mit Musik-Computer, iPad & Co. optimal vorbereitet. Die Handhabung: kinderleicht! Das YDP-144 meldet sich nach Anschluss an die USB-Schnittstelle automatisch im Betriebssystem an und muss unter Umständen in den Einstellungen einer Sequenzer-Software oder Piano-App einmalig eingerichtet werden, und schon kann man loslegen.

Praktisch bei der Verwendung von USB-Geräten ist, dass MIDI- und Audio-Daten gleichzeitig übertragen werden. Das vereinfacht den Anschluss beliebiger Piano- oder Musik-Apps erheblich – egal, ob man mit der Yamaha-eigenen Smart-Pianist-App, anderen Piano-Apps oder e-Learning-Apps musizieren möchte.

Das Yamaha Arius YDP-144 im Vergleich

YDP-144 vs. YDP-164: Die größten Unterschiede betreffen die Dimensionierung von Gehäuse und Lautsprechersystem und die Ausstattung der Tastatur. Wer in diesen Details mehr will, bekommt mit dem YDP-164 für die Differenz von ca. 300 Euro auch deutlich mehr. Der Klavierklang kommt beim kleineren Modell ohne das Smooth-Release aus, was Anfänger vermutlich kaum vermissen. Dass der Klavierklang hier nicht die klangliche Breite entfalten kann wie beim YDP-164, ist dem kleineren Wiedergabesystem geschuldet. Der Kopfhörer-Sound ist bei beiden Modellen fast identisch.

YDP-144 vs. YDP-S34: Bei technisch fast gleicher Ausstattung ist das YDP-S34 optimal, wenn nur sehr wenig Platz für ein Digitalpiano vorhanden ist. Zwar ist das YDP-144 ebenfalls schlank designt, aber das YDP-S34 ist tatsächlich noch kompakter als das YDP-144. Ein weiterer Unterschied: Die Lautsprecher sind beim YDP-S34 in Kunststoffgehäusen unterhalb des Spieltisches montiert, beim YDP-144 sind sie ins Gehäuse integriert, womit sich auch leichte Klangnuancen ergeben zwischen diesen beiden Modellen. Hier lohnt auch der Blick auf Preisdifferenz, welche in den Online-Shops variieren kann.

Fazit: Viel Digitalpiano fürs Geld

Als kleines Homepiano mag das Yamaha Arius YDP-144 schon etwas unscheinbar wirken. Insgesamt aber bekommt man hier viel geboten. Zunächst einmal können in dieser Preisklasse Sound und Tastatur überzeugen. Auch wenn das Lautsprechersystem den Piano-Sound nicht in voller Dimension darstellen kann – bei der Baugröße des Instruments völlig nachvollziehbar -, umso mehr überrascht die tolle Qualität bei Verwendung guter Kopfhörer.

Dann bringt das Yamaha YDP-144 noch ein breites Spektrum an Digitalpiano-Funktionen mit, auch die USB-Integration von Tablet, Smartphone oder Musik-Computer ist top. Insgesamt ein wertiges kleines Digitalpiano für Anfänger.

Yamaha Arius YDP-144

Yamaha Arius YDP-144 – Übersicht

Erhältlich seit: 04.2019
Tastatur: Graded Hammer Standard (GHS)
Polyphonie: 192 Stimmen
Piano-App: Yamaha Smart Pianist (kostenlos erhältlich für iOS & Android)
Hersteller: Yamaha

Yamaha Arius YDP-144 - Produkt-Präsentation

Verwandte Artikel

09.12.2019 · Spielen What?! Klavierspielen ohne Tasten

Technologischer Fortschritt treibt so manche Blüten: Staunendes Publikum war dem Smartphone-Hersteller OnePlus sicher während seiner Tour mit dem außergewöhnlichen OnePlus Piano. Das Besondere: Klavier spielen ohne Tastatur! Wahnsinn? Nun, ja und nein.[vc_video link="https://youtu.be/S5NEIWxgrtI" title="Das OnePlus ...

05.12.2019 · Kaufen GEWA Piano-Serie - Homepianos Made in Germany

Mit der Marke „GEWA Keys“ bietet der deutsche Hersteller GEWA eine umfangreiche Homepiano-Serie an. Ein GEWA Piano kann man schon ab 1.000 Euro kaufen, aber es gibt auch Modelle für höhere Ansprüche an Tastatur, Klang ...

28.10.2019 · Kaufen E-Piano-VST: Software-Instrumente mit Vintage-Sound

Vintage E-Pianos wie Fender Rhodes oder Wurlitzer - das sind die beliebtesten Keyboard-Sounds der 60er und 70er Jahre. Wer so ein wundervolles Vintage-Instrument selber nicht besitzt, kann auf ein E-Piano-VST zurückgreifen: Coole Sounds als Plug-in, ...

18.10.2019 · Lernen Graded Hammermechanik: Tastatur mit skalierter Gewichtung

Was ist ein authentischer Klavieranschlag? Als elektronische Alternative zum akustischen Klavier sollte das Digitalpiano zumindest sehr ähnliche Spieleigenschaften aufweisen. Eine Graded Hammermechanik oder auch skalierte Hammermechanik mit unterschiedlich gewichteten Tonbereichen ist dabei ein wichtiges Element.Beim akustischen Klavier ...

03.10.2019 · Kaufen E-Piano-Test 2019: Die besten Einsteiger-Digitalpianos

Welches ist das beste Digitalpiano? Bei dieser Frage steht meistens ein möglichst günstiges Digitalpiano im Vordergrund. Aber egal, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene: Neben dem Preis sollten vor allem auch Sound und Spielspaß wichtige Faktoren ...

18.09.2019 · Kaufen Yamaha Arius-Serie - Digitalpianos für Einsteiger und Fortgeschrittene

Hochwertige Digitalpianos in der Einsteigerklasse: Vier neue Homepiano-Modelle sollen an den Erfolg der Yamaha Arius-Serie anknüpfen. Mit den kleinen Digitalpianos YDP-144 und -164 sowie S34 und S54 sollte das gelingen, denn in den wichtigen Faktoren ...

12.08.2019 · Kaufen Masterkeyboard-App: Piano spielen mit einem VST-Host-Programm

Braucht man immer gleich eine komplizierte DAW-Software, nur um mit einem Piano-VST Klavier zu spielen? Eine Hürde für alle, die sich mit Recording-Technik nicht auskennen. Eine praktische Lösung ist eine einfache Masterkeyboard-App: Piano spielen mit ...

07.08.2019 · Spielen Felt-Piano: Klavier spielen ganz leise

Der Begriff „Felt-Piano“ hängt stark mit der Popularität des Genres Neoklassik zusammen. Denn besonders hier ist der im Anschlag sehr weiche Klang oft präsent, ja fast ein Markenzeichen. Der Sound hat etwas Poetisches und ist dabei ...

01.08.2019 · Spielen Coole Klavierakkorde: Kool & The Gang - Summer Madness

Kool & The Gang Summer Madness - was sollte besser zu den Rekord-Temperaturen dieses Sommers passen als dieser Soul-Hit aus dem Jahre 1974? Cooles Tempo, cooler Laid-back Groove und coole Klavierakkorde - gespielt auf dem ...

26.07.2019 · Lernen Classic Manager: Klassische Klaviermusik kostenlos online hören

Wer klassische Musik am Klavier lernt, braucht nicht nur Klaviernoten, sondern als Referenz möglichst mehrere Aufnahmen eines Klavierstücks. Die Streaming-Website Classic Manager ist eine praktische sowie kostenlose Hilfe: Einzelne Titel, Alben und thematisch sortierte Playlists ...

23.07.2019 · Spielen Mit Gig Performer Piano spielen: VST-Host-Programm im Live-Einsatz

Warum gleich eine DAW nutzen, nur um ein Piano-VST zu spielen? Aber was kann man tun, wenn ein Software-Piano nicht auch als Standalone-Applikation erhältlich ist. Um einfach nur ein VST- oder AU-Instrument spielen zu können, ...

11.07.2019 · Lernen Stranger Things Titelsong am Piano spielen lernen

Wer kennt sie nicht, die Kultserie im Coming-of-Age-Stil der 80 Jahre? Die Filmmusik wird zwar dominiert von elektronischen Sounds, aber die Online-Klavier-Schule music2me zeigt, wie du den Stranger Things Titelsong am Piano lernen kannst. Die ...