Test: Scarbee Classic EP-88s - Piano-Library für NI Kontakt

Test: Scarbee Classic EP-88s – Piano-Library für NI Kontakt

  • Scarbee Classic EP-88s ist eine Piano-Library für NI Kontakt bzw. den kostenlos erhältlichen Kontakt Player.
  • Die knapp 14 GB umfassende Sample-Library bietet ein detailreich gesampeltes 88er Fender Rhodes Mark I mit höchstem Realismus in Klang- und Spielverhalten.
  • Das Sampling-Instrument bietet zahlreiche Möglichkeiten, auf den Sound Einfluss zu nehmen.
Scarbee Classic EP-88s für NI Kontakt und Kontakt Player

Wenn man Liebhaber von Vintage E-Pianos fragt, dann kann man nie genug Sounds davon haben. Aber wie wär’s mal mit einem perfekten Sound? Das Scarbee Classic EP-88s wäre so ein Kandidat.

Ohne Wenn und Aber der beste Rhodes-Sound aller Zeiten!

Okay – ein optimaler Vintage E-Piano-Sound und das war’s? Wie soll das gehen? Zu verschieden und individuell klingen die elektromechanischen Pianos aus den 60er und 70er Jahren, insbesondere wenn es darum geht, die Sounds vom legendären Fender Rhodes einzufangen. 

Experte in diesem Metier ist der dänische Sounddesigner Thomas Scarbye, dessen Mark I seit vielen Jahren schon zu den besten Sampling-Libraries der Welt gehört. Es ist heute Bestandteil der Komplete-Library von Native Instruments und gemeinsam mit Wurlitzer und Clavinet als Gesamtpaket namens Scarbee Vintage Keys erhältlich. Ebenso ist es noch im Online-Shop auf der Scarbee-Website zu finden.

Electric Vintage Piano der Extraklasse: Fender Rhodes Eighty Eight Suitcase mit zwei zusätzlichen Boxen. (Foto: Jörg Sunderkötter; fotografiert im eboardmuseum, Klagenfurt)
Electric Vintage Piano der Extraklasse: Fender Rhodes Eighty Eight Suitcase mit zwei zusätzlichen Boxen. (Foto: Jörg Sunderkötter; fotografiert im eboardmuseum, Klagenfurt)

Scarbee Classic EP-88s vs. Mark I

Wer das Scarbee Mark I schon kennt, wird sich vielleicht fragen, ob dessen Qualität überhaupt noch zu toppen ist. Eindeutig: Ja! Das Scarbee Classic EP-88s ist nicht nur noch weiter aufgebohrt nach dem Motto: Je mehr Samples, desto höher die Authentizität. Es berücksichtigt außerdem viele feine Nuancen und sehr spezielle Details, die man spieltechnisch ausdrucksstark einsetzen kann. Dass die Entwicklung des Sounds in engem Kontakt zu George Duke geschah, hört man dem Scarbee Classic EP-88s an.

Zu den reinen Fakten wäre zu sagen, dass der Download von gut fünf Gigabyte Daten auf der Festplatte knapp 14 GB Speicherplatz in Anspruch nimmt. Die Library wird über NI Access für die Kontakt-Library lizenziert. Man kann das Scarbee Classic EP-88s also über den kostenlosen NI Kontakt Player spielen und braucht die Vollversion des Software-Samplers nicht.

Die dynamische Auflösung des Scarbee Classic EP-88s ist superb.

Das Piano-Sampling des Scarbee Classic EP-88s beinhaltet fast dreimal so viele Samples wie das Mark I: Mit der 88er Version sind es schon ein paar Töne mehr, vor allem aber die Velocity Layer-Samples wurden von 12 (Mark I) auf sage und schreibe 30 Velocity-Zonen erhöht.

EP-88s Settings
Die Settings-Page des Scarbee EP-88s.

Dynamik und Klangdetails

Die dynamische Auflösung des Scarbee Classic EP-88s ist superb. Vom soften Anzupfen der Klangzungen bis zum angezerrten Bark-Sound – das Scarbee Classic EP-88s umspannt die gesamten Ausdrucksmöglichkeiten, für welche das Fender Rhodes so berühmt ist. Dabei repräsentiert das EP-88s ausgeprägte Attacks. Mit diesem Sound kann man ein E-Piano-Solo spielen, das sich immer über das Backing legt, ohne es zu übertönen. Einfach fantastisch.

Außer den so realistisch klingenden Attacks überzeugt auch der Ausklang: Schön füllig, klar und warm. Aber es gibt noch viel mehr: Dank 3D-Sampling berücksichtigt das Release-Verhalten das Absetzen der Töne perfekt.

Der Key-Off-Effekt ist beim Scarbee Classic EP-88s dabei so realistisch, da die Trägheit der Dämpfer simuliert wird. Es führt zu diesem fetten und breiten Klangverhalten wie bei einem echten Rhodes, wenn bei Akzenten beherzt in die Vollen langt.

Hinzu kommen Nebengeräusche beim Herunterdrücken und Loslassen des Sustainpedals sowie das Klangverhalten beim Repetieren der Töne im Pedal. Alle Details fließen beim EP-88s zu einem unerhört realistischen Klang- und Spielerlebnis zusammen.

Scarbee Classic EP-88s Effekte

Sound-Effekte, Amps und Stompboxen

Das gehört zu einem Rhodes wie sein geschwungener Deckel: Authentische Effekte und das Herumschrauben am Sound. Beim EP-88s ist das alles sehr einfach. Am guten Sound des Software-Instruments beteiligt sind Amp-Simulation, Phaser, Chorus, Flanger, Wah-Pedal und vor allem der Stereo-Tremolo. All diese Effekte liefert das Scarbee Classic EP-88s mit, wobei die Entwickler auch hier Know-how und Geschmack beweisen: Man kann die Effekt-Presets auch parallel nutzen, und es klingt immer so wie es soll.

Sehr gut getroffen ist der etwas eckige Modulationsverlauf des originalen Tremolo beim Suitcase Rhodes. Eine kleine Macke in diesem Zusammenhang: Bei manchen DAWs (bei mir Bitwig Studio) kann die Tremolo-Schwebung schon mal aus dem Ruder laufen und arbeitet polyphon. Der Sound des Tremolo ist grundsätzlich aber äußerst gelungen.

Demo-Song von Lukas Ruschitzka

Fazit: Fühlt sich an wie echt!

Es gibt sicher einige gut klingende Rhodes-Simulationen, nicht zuletzt das Scarbee Mark I. Keines aber kann im Klangverhalten und Spielgefühl so überzeugen wie das Scarbee Classic EP-88s. Dank der hohen Auflösung, vor allem mit der Berücksichtigung von Key-Off-Verhalten und Pedal-Resonanzen kann ich beim Spielen das originale Instrument fühlen.

Ein weiterer Faktor ist das spezielle Klangverhalten der Dämpfer, welches vom EP-88s realistisch nachempfunden wird – ein extrem wichtiges Element bei der Artikulation der Töne. Das Scarbee Classic EP-88s überragt mit diesen Fähigkeiten jede derzeit erhältliche Simulation eines Fender Rhodes E-Pianos – sei es als Sampling oder Physical Modeling. Ohne Wenn und Aber der beste Rhodes-Sound aller Zeiten!

Übrigens: In reduzierter Version namens Scarbee Classic EP-88M gibt es den Sound auch als Expansion für Korg Module Pro.

Scarbee Classic EP-88s – Übersicht

Erhältlich seit: 2016
Plattform: Piano-Library für NI Kontakt/Kontakt Player
Speicherbedarf: ca. 14 GB
Preis: 99,- Euro
Hersteller: Scarbee

Verwandte Artikel

19.10.2020 · Spielen Mit Haltepedal Klavier spielen: Sustain richtig einsetzen

Mit Haltepedal Klavier spielen - nichts leichter als das! Vollgas im rechten Pedal und in die Tasten hauen - das macht Spaß. Und einen großen Klang. Will man aber von einem Akkord zum nächsten kommen, ...

15.09.2020 · Kaufen Kawai ES-Serie: Neue Portable Pianos

Mit den neuen Modellen der Kawai ES-Serie stellt der japanische Piano-Hersteller zwei hoch interessante Portable Pianos vor. Wichtige Detailverbesserungen im Vergleich zu den älteren ES-Modellen sind geringes Gewicht, Lautsprecher mit Bass-Reflex-System und nicht zuletzt das ...

17.08.2020 · Lernen Klavier spielen lernen als Erwachsener

Warum sollte man ausgerechnet Klavier spielen lernen als Erwachsener? Ist das nicht mühsam und zeitintensiv? Kann man überhaupt ernsthaft Klavier lernen, wenn man ein gewisses Alter überschritten hat? Es gibt eine kurze Antwort: Klavier spielen ...

01.07.2020 · Kaufen Yamaha Clavinova CLP-700-Serie

Ausdrucksstark wie ein Konzertflügel - so verspricht es der Hersteller und präsentiert mit den Yamaha Clavinova-Modellen der CLP-700-Serie eine neuartige Klangerzeugung, welche die Artikulation des Klavierklanges besonders detailliert berücksichtigen soll. Was man sonst noch über die ...

08.06.2020 · Lernen Klavier spielen lernen: Wie anfangen?

„Klavier spielen müsste man können, dann …“. Der Wunsch, Klavier spielen zu lernen, kann viele Hintergründe haben. Aber wie wählt man das geeignete Anfänger-Piano? Und überhaupt: Wie lernt man eigentlich Klavierspielen? Klassischer Klavierunterricht oder e-Learning? ...

28.05.2020 · Spielen Waschecht.Hamburg: Live-Konzerte in Corona-Zeiten

Endlich mal wieder ein Live-Konzert erleben! Das wünschen sich derweil nicht nur Künstler*innen, sondern auch das Publikum. Aber trotz aktueller Lockerungen der Maßnahmen zur Corona-Pandemie ist für das Live-Business noch nicht in Sicht, wann es ...

20.05.2020 · Spielen Classic At Home: Klavierkonzerte im Livestream

Casios Livestream-Serie in Kooperation mit Classic At Home geht in die zweite Runde. Keine trendige Marketing-Aktion, sondern ein tolles Angebot, das in Zeiten von Corona Publikum und Künstler*innen zusammenbringt. Im Livestream vom 12. Juni zu hören ...

28.03.2020 · Spielen #stayhome: Klavier lernen in Zeiten von Corona

Was soll man bloß mit der ganzen Zeit anfangen, wenn der Geschirrspüler bereits ausgeräumt, sämtliche Mediatheken abgescannt und alle Einkäufe getätigt sind? Na klar doch: Klavier spielen, üben, komponieren, jammen, lernen. Klavierunterricht ist in diesen ...

18.03.2020 · Spielen PianoMe - Proberaum mit Klavier stundenweise mieten

Gemeinsam mit der Band proben oder alleine Klavier üben - mit einem Akustik-Piano ist das nicht immer möglich. Die Lösung: Einen Proberaum mit Klavier stundenweise mieten. Die Internet-Plattform PianoMe kann bei der Suche danach hilfreich ...

16.03.2020 · Spielen Voyager IV Pictures At An Exhibition - Klassik & Prog-Rock

Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski wurde schon einige Male neu interpretiert. Das wohl bekannteste Werk schlechthin ist Pictures At An Exhibition von der Kultband Emerson, Lake and Palmer. Für Prog-Rock-Fans der 70er ein Heiligtum ...

12.01.2020 · Spielen Auf Mini-Tasten Klavier spielen geht nicht? Nee, is’ klar…

Auf Mini-Tasten Klavier spielen - da winken die meisten ab: „Ist doch alles Spielzeug, diese kleinen Keyboards! Wie soll man denn darauf vernünftig Klavier üben?“ Stimmt schon. Trotzdem kann ein Mini-Keyboard praktisch sein, vor allem ...

21.12.2019 · Spielen Smart Pianist: Yamaha Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden

Die aktuellen Yamaha Digitalpianos können über USB mit externen Geräten verbunden werden. Erfahre hier, wie du dein Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden kannst. Die Yamaha Digitalpianos sind für die Kombination mit der Smart Pianist-App ...