Vienna Symphonic Library

Die Vienna Symphonic Library ist ein Software-Unternehmen mit Sitz in Wien. Ein komplettes virtuelles Orchester im Musik-Computer – mit dieser Idee gründete der Orchestermusiker Herbert „Herb“ Tucmandl im Oktober 2000 die VSL. Vor allem geht es dem VSL-Team um einen intuitiven und musikalischen Zugang zu den vielseitigen Artikulationsmöglichkeiten, die VSL-Instrumente in umfangreichem Maße bieten. 

Nicht ohne Grund zählen die Software-Instrumente der Vienna Symphonic Library zu den begehrtesten Tools, wenn es um authentisch klingende Orchester-Arrangements in der Rechner-gestützten Musikproduktion geht. Widmet der Großteil der Sample-Library sich den Streich- und Blasinstrumenten eines Symphonie-Orchester, so gibt es mit der Vienna Synchron Piano-Reihe auch gesampelte Konzertflügel, die an Ausdrucksmöglichkeiten und Detailreichtum kaum zu übertreffen sind.