Arturia

Arturia ist ein französischer Hersteller von Musikinstrumenten mit Sitz in Grenoble. Zunächst wurde die von Frédéric Brun und Gilles Pommereuil gegründete Firma durch ihre Software-Emulation von berühmten Vintage Synthesizern bekannt. Der legendäre Modular V bildete 1999 den Grundstein für eine Sammlung zahlreicher Software-Instrumente. Heute zählt Arturia zu den führenden Herstellern für Musik-Software, Controller, Digital- und Analog-Synthesizer.

Software-Instrumente vom Feinsten

Der „Arturia Moog Modular V“ war zum Zeitpunkt seines Erscheinens der wohl leistungshungrigste Software-Synthesizer. Aber schon damals begeisterte dieses Synth-VST weltweit vor allem wegen seines fetten und realistischen Klangs. Dem Modular V sollten noch etliche Software-Synthesizer folgen, darunter ARP 2600, Minimoog, Prophet-5 und Prophet VS, Oberheim SEM und viele mehr. Alle Instrumente zusammen bekommt man als Sammlung namens V-Collection – das wohl größte Software-Paket mit Vintage Synthesizern. Enthalten sind übrigens auch Vintage Pianos und ein Physical Modeling Klavier.

Smarte Hardware-Controller 

Arturia erkannte schon sehr bald, dass Software-Instrumente erst mit einem Controller spielbar werden und entwarf mit KeyLab eine Masterkeyboard-Serie. Gute Verarbeitung und Tastaturen verbinden KeyLab-Modelle mit einer vielseitigen Ausstattung an Controller-Elementen in Form von Reglern, Schaltern. Als Piano-Controller empfiehlt sich das 88er Modell Arturia KeyLab 88. Neben einem Masterkeyboard mit Hammermechanik bekommt man ein Bundle aus Software-Pianos mitgeliefert.

Hardware-Synthesizer von Arturia

Mit dem Synthesizer Origin kam 2008 der erste Hardware-Synthesizer von Arturia auf den Markt. Der Origin ist ein Digital-Synthesizer, der die Analog-Emulationen der Software-Synthesizer nutzt. Die Bausteine verschiedener Vintage Synthesizer kann man hier kombinieren – z.B. Oszillatoren vom Moog Modular mit einem State Variable Filter des ARP 2600 – eine Art Workstation für Synthesizer-Fans.

Furore machte Arturia mit dem Analog-Synthesizer MiniBrute, welcher in Zusammenarbeit mit dem DIY-Synthesizer-Experten Yves Usson entwickelt wurde. Der MiniBrute wurde nicht nur weltweit ein riesiger Erfolg, sondern zeichnete 2012 den Trend für den folgenden Analog-Synth-Revival vor. Dem MiniBrute folgten die Modelle MatrixBrute und MicroBrute, sowie als Nachfolge-Modell der MiniBrute 2. Bemerkenswert an den Arturia Synthesizern ist ihr hochwertiger Sound – egal, ob Einsteiger-Synth oder fettes Profi-Gerät.