Digitalpiano für Anfänger: Die besten E-Pianos im Test
 width=

Digitalpiano für Anfänger: Die besten E-Pianos im Test

  • Digitalpiano für Anfänger: Selbst für kleines Geld bekommt man heutzutage E-Pianos, die in Klang und Tastatur gute Qualität bieten.
  • Viele Einsteiger-Digitalpianos profitieren von der Technik der größeren Modelle. Eine 88er Tastatur mit Hammermechanik sowie eingebaute Lautsprecher sind weitgehend Standard, aber es gibt auch andere Bauformen.
  • Jeden Digitalpiano-Test findest du als Video-Beitrag auf dem YouTube-Kanal von pianoo.de.
digitalpiano-fuer-anfaenger-test

Welches ist das beste Digitalpiano für Anfänger? Die meisten wollen zunächst nicht zu viel Geld ausgeben, aber taugt ein extrem günstiges Einsteiger-Digitalpiano überhaupt, um damit Klavier zu lernen? In diesem E-Piano-Test zeigen wir gemeinsam mit dem Klavierlehrer Yacine Khorchi von music2me.de, welche Einsteiger-Instrumente zu empfehlen sind.

Wer sich ein Digitalpiano für Anfänger kaufen möchte, weiß im ersten Moment vielleicht nicht viel über die verschiedenen Möglichkeiten. Mit unserer Testreihe richten wir uns vor allem auch an alle, die sich mit der Technik nur wenig oder gar nicht auskennen. Außerdem wollen wir mit der Testreihe auch aufzeigen, welche verschiedenen Bauarten es bei Digitalpianos gibt. Maßgebend für die Auswahl der Test-E-Pianos war das Preis-Limit von 1000 Euro und die Frage, welche Merkmale ein Digitalpiano für Anfänger mindestens aufweisen sollte, damit es zum Klavierspielen und -lernen geeignet ist.

Digitalpiano-Tests auf YouTube

Die einzelnen Piano-Tests findest du als Videos auf dem YouTube-Kanal von pianoo.de sowie in Form von Testberichten hier auf pianoo.de. Die getesteten Modelle bewegen sich dabei in den Preiskategorien „Digitalpiano unter 500 Euro“, „Stagepiano zwischen 500 und 1000 Euro“ sowie „Digitalpiano zwischen 500 und 1000 Euro“. In diesen Kaufberatungen findest du weitere Details, die bei einem Digitalpiano für Anfänger generell wichtig sind.

digitalpiano-portable-piano-testen
Erstaunlich, wie viel Leistung bereits die kleinsten Portable Pianos mitbringen. Für unsere Testreihe haben wir einen Raum von etwa 16 qm gewählt, um die Instrumente unter möglichst realistischen Bedingungen akustisch bewerten zu können.

Homepiano oder Stagepiano?

Es ist schon kurios, wie sehr die Ausstattung von einem Instrument zum anderen variieren kann. Manchmal sind es nur kleine Details, die mit speziellen Möglichkeiten aber den Unterschied machen. So kann z.B. die Kombination von Digitalpiano und Smartphone bzw. Tablet die Funktionalität und den Bedienkomfort des Instruments auf ein ganz anderes Niveau stellen.

Ansonsten entsprechen die Digitalpiano-Konzepte recht unterschiedlichen Anwenderprofilen. Ist beim Homepiano das solide Gehäuse und das Lautsprechersystem extrem wichtig, so ist es beim Portable Piano die große Flexibilität, bei einem Stagepiano wiederum ein robustes Gehäuse, durchsetzungsfähige Sounds und Programmiermöglichkeiten.

Yacine Khorchi - Klavierlehrer von music2me
Yacine Khorchi ist Klavierlehrer und ausgebildeter Jazzpianist. Besonders interessierte uns bei der Testreihe, wie er ein Digitalpiano in Klang und Spielgefühl bewertet.

Digitalpianos testen mit Klavierlehrer Yacine Khorchi

Yacine Khorchi –  der studierte Jazzpianist betreibt als Klavierlehrer das eLearning-Portal music2me.de. Hier wird Yacine immer auch von seinen Schülern gefragt, welches Digitalpiano für den Anfang zu empfehlen ist. Um diese Fragen möglichst aktuell beantworten zu können, hatte Yacine die Testreihe geplant und die PIANOO-Redaktion eingeladen, daran teilzunehmen.

Mehr über die Lerninhalte von music2me erfahren.

Testkriterien: Was muss ein Digitalpiano für Anfänger leisten?

Wie viel Digitalpiano braucht man als Klavieranfänger mindestens und was kostet es eigentlich? Als Klavierlehrer empfiehlt Yacine Khorchi, die wesentlichen Merkmale in den Vordergrund zu stellen: „Eine gute Klaviatur mit 88 Tasten und Hammermechanik sowie ein schöner Piano-Sound sind ganz klar die wichtigsten Kriterien, wenn man mit einem Digitalpiano Klavier lernen möchte.“ Mit Vorgabe dieser Ausstattungsdetails wurden wir bereits in der unteren Preisklasse um 500 Euro fündig und konnten Digitalpiano-Modelle verschiedener Hersteller in unsere Testreihe aufnehmen.

Eine gute Klaviatur und ein schöner Piano-Sound sind ganz klar die wichtigsten Kriterien…

- Yacine Khorchi, music2me.de

Neben den Spiel- und Klangeigenschaften sollte ein Digitalpiano nützliche Funktionen für das Klavierlernen mitbringen. „Ein eingebautes Metronom sollte mindestens dabei sein“, erklärt uns Yacine, „denn das Üben zum Metronom ist schon wichtig. Wenn man akustisch Klavier übt oder eben über die eingebauten Lautsprecher eines Digitalpianos, kann man sich ein Metronom auch ganz klassisch auf sein Piano stellen. Beim Üben mit dem Kopfhörer wird es hier aber schon kompliziert oder ist je nach Ausstattung des Instruments erst gar nicht möglich“.

Yacine betont, dass eine Recorder-Funktion sehr sinnvoll ist, um damit seine Übungen und Etüden selber aufzunehmen. „Sein eigenes Spiel kann man am besten überprüfen, indem man es aufnimmt. Beim Hören der Aufnahme spürt man sofort, welche Passagen man noch mal üben sollte. Grundsätzlich kann man für den Zweck einen Audio-Recorder verwenden. Um so besser aber, wenn eine Recorder-Funktion gleich in das Digitalpiano eingebaut ist“.

Wie wichtig ist eine große Sound-Auswahl?

„Eine gewisse Auswahl bei den Sounds ist schon ein feine Sache, E-Pianos, Strings etc. können Abwechslung und zusätzlichen Spielspaß bringen“, fährt Klavierlehrer Yacine Khorchi fort, „aber solche Sounds sind eher zweitrangig, sofern es um das reine Klavierlernen geht. Vor allem wichtig ist mindestens ein guter Akustikpiano-Sound, der sich dynamisch gut spielen lässt. 

In puncto Sound ist die Polyphonie beim Digitalpiano wichtig, denn der Piano-Sound soll auch dann noch genug Reserven haben, wenn man mit dem Haltepedal spielt“. Es geht dabei ja nicht nur um das Erlernen von kleinen Klavieretüden. Es muss auch Spaß machen, einfach mal intuitiv die Möglichkeiten des Klavierklangs zu erkunden – auch wenn Manche das bloß als Herumklimpern bezeichnen würden“.

digitalpiano-test-lautsprecher
Bei den meisten Digitalpianos haben wir die Klangbeispiele über Raummikrofone aufgenommen. Immer wenn das Lautsprecher-Symbol eingeblendet wird, hörst du den Klang des Instruments über die internen Lautsprecher.

Piano-Sound und integrierte Lautsprecher

Wer meistens über Kopfhörer Piano spielt, darf davon ausgehen, dass der gebotene Klang gut ist. Bei den getesteten Digitalpianos bilden die Piano-Sounds einen stereo gesampelten Konzertflügel gut ab. Anders sieht es beim Spielen über die integrierten Lautsprecher aus. Das gibt die Platz sparende Bauweise nun mal vor: Insbesondere bei den kleineren und sehr günstigen Einsteigermodellen sollte man beim Klang der Lautsprecher keine großen Wunder erwarten.

digitalpiano-fuer-anfaenger-test-setup
Das Test-Setup für unsere Digitalpiano-Tests (Foto:Tim Stöckinger)

Digitalpiano für Anfänger – so haben wir getestet

Begleitend zu unserer Video-Testreihe „Digitalpiano für Anfänger“ findest du Kaufberatungen und Testberichte auf pianoo.de. Die Tests mit Yacine Khorchi haben wir gefilmt und auf unseren Video-Kanal bei YouTube gestellt. Wir gehen dabei auf die wesentlichen Merkmale der Instrumente ein, wobei Yacine den drei wichtigsten Testkriterien auf den Grund geht: Spielgefühl und Klang sowie Funktionen, die beim Klavierlernen nützlich sind.

Yacine spielt die Instrumente ausführlich an, sodass du einen guten Eindruck von den Klangeigenschaften bekommst. In den Test-Videos hörst du meistens den Sound über die Audio- bzw. Kopfhörer-Ausgänge. Die Sound-Demos im Abspann aber sind über ein Stereo-Raummikrofon aufgenommen worden, um einen Eindruck zu vermitteln, wie das Instrument selber klingt, sobald man es über die eingebauten Lautsprecher beim Spielen hört.

Günstige Digitalpianos für Einsteiger: Die Testkandidaten

Zur Auswahl standen uns verschiedene Modelle – vom einfachen Portable Piano über Stagepianos bis hin zum ausgewachsenen Homepiano mit allem Drum und Dran. Als Digitalpiano für Anfänger kommen durchaus alle Instrumente infrage, aber es gibt in Ausstattung und Konzept viele Unterschiede. Die empfohlenen Einsteiger-Digitalpianos sind alle unterhalb von 1000 Euro zu haben, manche davon sogar deutlich unter 500 Euro.

Yamaha P-45
Extrem günstiges Einsteiger-Instrument mit ansprechendem Piano-Sound und guter Hammermechanik-Tastatur.
Video-Test auf YouTubeTestbericht auf pianoo.de
yamaha-p45-sml
Thomann DP-32 - Homepiano für Anfänger Tipp: Preis/Leistung
Für alle, die ein richtiges Homepiano im Konsolen-Design zum günstigsten Preis suchen ist das Thomann DP-32 ein absolute Empfehlung. Testbericht auf Pianoo.de. Video-Test auf YouTube.
Thomann DP-32 - Digitalpiano
Casio Privia PX-S1000
Das Casio PX-S1000 löst das beliebte Modell PX-160 ab. Mit verbesserter Tastatur und Sounds gefällt es auch mit dem neuen stylischen Design und Touch-Bedienung. Video-Test auf YouTube; Testbericht auf pianoo.de
Casio PX-S1000-icon-top
Roland FP-30
Das Roland FP-30 Portable Piano ist mit der Tastatur des größeren Modells FP-60 ausgestattet und bietet außerdem Bluetooth-MIDI sowie viele nützliche Funktionen zum Klavierlernen. Video-Test auf YouTube; Testbericht auf pianoo.de
roland-fp-30-produktbild
Roland Go:Piano
Ein ideales Einsteiger-Instrument ist das Roland Go:Piano überall dort, wo eigentlich kein Platz für ein Digitalpiano ist. Video-Test auf YouTube; Testbericht auf pianoo.de
roland-go-piano-sml
Yamaha P-125
Im Preisbereich zwischen 500 und 1000 Euro bietet das Yamaha P-125 bessere Sounds und höhere Polyphonie als das kleinere Modell Yamaha P-45. Video-Test auf YouTube; Testbericht auf pianoo.de
yamaha-p-125-produktbild
Thomann DP-51
Viel Digitalpiano für wenig Geld heißt es beim Thomann DP-51: Klassisches Homepiano-Design mit Hochglanz-Finish, Hammermechanik-Tastatur mit Ivory-Feel-Oberfläche. Video-Test auf Youtube; Testbericht auf pianoo.de
thomann-dp-51-bp-icon
Kawai ES110
Digitalpiano für anspruchsvolle Einsteiger: Gute Tastatur und guter Sound begeistern nicht nur Anfänger. Video-Test auf YouTube; Testbericht auf pianoo.de
kawai-es-110-produktbild
Korg D1
Als Digitalpiano für Anfänger könnte auch ein Stagepiano infrage kommen. Bei der Qualität von Tastatur und Sounds ist das Korg D1 ein guter Tipp für Einsteiger, die gerne auch mal live in der Band rocken wollen. Video-Test auf YouTube; Testbericht auf pianoo.de
korg-d1-produktbild

Welches ist das beste Digitalpiano für Anfänger?

„Alles schön und gut – aber welches Digitalpiano geht aus dem Test-Marathon als Testsieger hervor?“ Die Frage ist nachvollziehbar, aber gar nicht so leicht zu beantworten. Denn zu individuell sind die Vorstellungen von einem perfekten Digitalpiano für Anfänger. Jeder hat nun mal seine eigenen Präferenzen: Braucht man ein Stagepiano, da man gerne auch mal in der Band spielen möchte? Oder soll es eher für das Wohnzimmer sein?

Und überhaupt: Was nützt ein Instrument, das in der Funktionalität – also einfach auf dem Papier – Sieger nach Punkten ist, aber in Klang und Spielgefühl einem selber nicht wirklich gefällt? Bei den Video-Testberichten geht es um die Frage, ob das Instrument grundsätzlich zum Klavierlernen geeignet ist. Mit mehr oder weniger Abstrichen trifft das für alle Testkandidaten zu.

Resümee: Mehr als ein Testsieger!

Unsere Favoriten aus dem Test-Marathon sind das Kawai ES110 und das Yamaha P-125. Hier stimmte für uns das Zusammenwirken von Tastatur und Sound, auch die Sound-Simulation und Klangauswahl sind für den Preis einfach top.

Das muss aber nicht bedeuten, dass die anderen Testkandidaten etwa massiv schlechter abschneiden würden – einige können sogar mit tollen Features punkten. So etwa das Casio Privia PX-160 mit einer Ivory-Touch-Tastatur. Oder das Roland FP-30, welches die Tastatur des teureren FP-60 besitzt und darüber hinaus in Kombination mit der Piano-Partner-App noch mal einiges an Potenzial bei den Lernfunktionen wettmacht.

Das Yamaha P-45 ist zwar bei der Polyphonie das schwächere Instrument, bietet aber ein äußerst attraktives Preis/Leistungsverhältnis – ein Bestseller! Wiederum anders das Roland Go:Piano: Es ist super günstig, aber keine Empfehlung, wenn man richtig Klavierspielen lernen will. Ansonsten kann es als Mini-Piano mit vielen modernen Features und maximaler Kompaktheit punkten: Das Go:Piano passt überall dort, wo kein Platz für ein Piano ist. Außerdem ist es optimal, um unterwegs Klavier spielen zu können.

Positiv überrascht waren wir vom Thomann DP-51. Im Klang muss man hier zwar Abstriche machen, aber zumindest ist der Klavierklang ordentlich und die Tastatur spielt sich dank Ivory-Touch-Oberfläche sehr schön. Bei der Gehäuseausführung in Hochglanz mag man gar nicht glauben, was auf dem Preisschild steht. Unser Tipp, wenn als Digitalpiano für Anfänger explizit ein Homepiano gewünscht ist, das im Wohnzimmer auch toll aussehen soll.

Verwandte Artikel

15.09.2020 · Kaufen Kawai ES-Serie: ES-920 & ES-520 Portable Pianos

Mit den neuen Modellen der Kawai ES-Serie stellt der japanische Piano-Hersteller zwei hoch interessante Portable Pianos vor. Wichtige Detailverbesserungen im Vergleich zu den älteren ES-Modellen sind geringes Gewicht, Lautsprecher mit Bass-Reflex-System und nicht zuletzt das ...

17.08.2020 · Lernen Klavier spielen lernen als Erwachsener

Warum sollte man ausgerechnet Klavier spielen lernen als Erwachsener? Ist das nicht mühsam und zeitintensiv? Kann man überhaupt ernsthaft Klavier lernen, wenn man ein gewisses Alter überschritten hat? Es gibt eine kurze Antwort: Klavier spielen ...

01.07.2020 · Kaufen Yamaha Clavinova CLP-700-Serie

Ausdrucksstark wie ein Konzertflügel - so verspricht es der Hersteller und präsentiert mit den Yamaha Clavinova-Modellen der CLP-700-Serie eine neuartige Klangerzeugung, welche die Artikulation des Klavierklanges besonders detailliert berücksichtigen soll. Was man sonst noch über die ...

08.06.2020 · Lernen Klavier spielen lernen: Wie anfangen?

„Klavier spielen müsste man können, dann …“. Der Wunsch, Klavier spielen zu lernen, kann viele Hintergründe haben. Aber wie wählt man das geeignete Anfänger-Piano? Und überhaupt: Wie lernt man eigentlich Klavierspielen? Klassischer Klavierunterricht oder e-Learning? ...

28.05.2020 · Spielen Waschecht.Hamburg: Live-Konzerte in Corona-Zeiten

Endlich mal wieder ein Live-Konzert erleben! Das wünschen sich derweil nicht nur Künstler*innen, sondern auch das Publikum. Aber trotz aktueller Lockerungen der Maßnahmen zur Corona-Pandemie ist für das Live-Business noch nicht in Sicht, wann es ...

20.05.2020 · Spielen Classic At Home: Klavierkonzerte im Livestream

Casios Livestream-Serie in Kooperation mit Classic At Home geht in die zweite Runde. Keine trendige Marketing-Aktion, sondern ein tolles Angebot, das in Zeiten von Corona Publikum und Künstler*innen zusammenbringt. Im Livestream vom 12. Juni zu hören ...

28.03.2020 · Spielen #stayhome: Klavier lernen in Zeiten von Corona

Was soll man bloß mit der ganzen Zeit anfangen, wenn der Geschirrspüler bereits ausgeräumt, sämtliche Mediatheken abgescannt und alle Einkäufe getätigt sind? Na klar doch: Klavier spielen, üben, komponieren, jammen, lernen. Klavierunterricht ist in diesen ...

18.03.2020 · Spielen PianoMe - Proberaum mit Klavier stundenweise mieten

Gemeinsam mit der Band proben oder alleine Klavier üben - mit einem Akustik-Piano ist das nicht immer möglich. Die Lösung: Einen Proberaum mit Klavier stundenweise mieten. Die Internet-Plattform PianoMe kann bei der Suche danach hilfreich ...

16.03.2020 · Spielen Voyager IV Pictures At An Exhibition - Klassik & Prog-Rock

Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski wurde schon einige Male neu interpretiert. Das wohl bekannteste Werk schlechthin ist Pictures At An Exhibition von der Kultband Emerson, Lake and Palmer. Für Prog-Rock-Fans der 70er ein Heiligtum ...

12.01.2020 · Spielen Auf Mini-Tasten Klavier spielen geht nicht? Nee, is’ klar…

Auf Mini-Tasten Klavier spielen - da winken die meisten ab: „Ist doch alles Spielzeug, diese kleinen Keyboards! Wie soll man denn darauf vernünftig Klavier üben?“ Stimmt schon. Trotzdem kann ein Mini-Keyboard praktisch sein, vor allem ...

21.12.2019 · Spielen Smart Pianist: Yamaha Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden

Die aktuellen Yamaha Digitalpianos können über USB mit externen Geräten verbunden werden. Erfahre hier, wie du dein Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden kannst. Die Yamaha Digitalpianos sind für die Kombination mit der Smart Pianist-App ...

21.12.2019 · Spielen Yamaha Digitalpiano mit dem PC verbinden

Aktuelle Digitalpianos von Yamaha sind mit einer flexiblen USB-Schnittstelle ausgestattet, die die gleichzeitige Übertragung von Audio- und MIDI-Daten ermöglicht. Ganz einfach über ein USB-Kabel lässt sich das Digitalpiano mit dem PC verbinden, um es komplett ...