Test: VSL Vienna Synchron Yamaha CFX - Piano-Library

Test: VSL Vienna Synchron Yamaha CFX – Piano-Library

  • VSL Synchron Yamaha CFX ist eine umfangreiche Piano-Library für das mitgelieferte Vienna Synchron Player-Plugin (VST, AU, AAX). Eine Standalone-Version ist nicht verfügbar.
  • Bei dem Yamaha CFX handelt es sich um einen 275cm langen, handgefertigten Konzertflügel, welcher in der Vienna Synchron Stage aufgenommen wurde.
  • Die Leistungsanforderungen an den Musik-Computer zur Wiedergabe dieses gesampelten Konzertflügels sind relativ hoch.
VSL Vienna Synchron Yamaha CFX Konzertflügel als Piano-Library

Die Pianos der Synchron Stage – die Vienna Symphonic Library hat diese handverlesenen Konzertflügel mit aller Finesse gesampelt. Auch die VSL Synchron Yamaha CFX Piano-Library profitiert vom außergewöhnlichen Raumklang der Wiener Synchron Stage.

Der Sound ist hochauflösend und super professionell aufgenommen.

Wie der VSL Vienna Synchron D-274 existiert neben der Standard- noch die umfangreichere (und deutlich teurere) Full-Library-Version. Im Wesentlichen unterschieden sich die beiden Versionen durch die Anzahl der gesampelten Mikrofonpositionen. Die Vienna Synchron Pianos gehören damit zu den wohl umfangreichsten Piano-Libraries überhaupt. Ich habe die Standard-Version getestet, die zum Klavierspielen mit dem Computer und für Homerecording-Projekte mehr als ausreichend dimensioniert ist.

Eingebunden in das Vienna Synchron Player-Plugin bietet das VSL Synchron Yamaha CFX als Piano-VST eine Vielzahl an Optionen, vor allem aber steht der Klangrealismus im Vordergrund. Neben klassischen Funktionen wie Forte-, Piano und Sostenuto-Pedal, gibt es auch einige Besonderheiten. So unterstützt die Library Re-Pedaling, Halbpedal-Positionen, diverse Korpus- und Saitenresonanzen, als auch eine eigene Technologie für Release-Samples. 

Infos zum Yamaha CFX Konzertflügel auf der Produkt-Website von Yamaha.

VSL Vienna Synchron Pianos: Außergewöhnlicher Raumklang

Die Besonderheit der Synchron Piano-Libraries ist der in den Samples enthaltene Raumklang der Vienna Synchron Stage. In dem ehrwürdigen Aufnahmeraum wurden bereits Spielfilmklassiker wie die Sissi-Reihe vertont. Die in den 1940er Jahren als Teil der Wiener Filmstadt errichtete Recording-Stage gilt als Vorläufer berühmter Filmmusik-Recording-Studios in Hollywood. Die VSL hat die Einrichtung komplett restauriert und zu einem der modernsten Recording-Tempel umgebaut. Hier entstehen die Sample-Libraries der Synchron-Reihe.

Die Standard-Library bildet den Flügel mit fünf Mikrofonpositionen ab, die nach Belieben gemischt werden können. Den Flügelklang bekommt man dabei entweder direkt (Close) oder aus verschiedenen Entfernungen mit entsprechend mehr oder weniger Raumanteil. Bereits die in der Standard-Library enthaltenen Mikrofon-Positionen erlauben so eine beliebige Dimensionierung des Klangs bis hin zu einem sehr großen räumlichen Sound. Sowohl die Mikrofonierung selbst als auch die Wahl der Mikrofone (Schoeps MK4, Sennheiser MKH 800, Decca Tree) sorgen für eine top Studioqualität.

Mehr erfahren über die VSL Synchron Stage.

Was kommt denn da von rechts?

Bei einigen Presets und Mikrofonsignalen wird man sich fragen: „Steht der Flügel irgendwie weiter rechts?“ Und wenn man sich die Übersicht der Mikrofone ansieht, wird man feststellen, dass dies wirklich der Fall ist. Doch keine Angst, denn die Signale lassen sich ohne Probleme anpassen und in die Mitte des Stereobildes verschieben.

VSL Synchron Yamaha CFX - Mikrofonierung
Der Yamaha CFX wurde mit unterschiedlichen Mikrofonen auf verschiedenen Perspektiven aufgenommen. Dabei wird zunächst die Position im Orchester berücksichtigt, der Sound lässt sich aber im Mixer beliebig im Stereo-Panorama platzieren.

Durch die fantastisch aufgenommenen Mikrofonsignale kann man die Library kaum von einer echten Aufnahme unterscheiden. Gerade das im Sample enthaltene Raumsignal der Vienna Synchron Stage macht diese Piano-Library nicht nur einzigartig, sondern auch zu einem unerhört realistischen Klangerlebnis.

Man ist mit diesem Sampling-Konzept vielleicht etwas weniger flexibel im Mix mit Hall-Plugins. Aber angesichts der hohen Klangqualität ist man zu gern an den Raumklang der Synchron Stage gebunden. Zumal sich mit den vorhandenen Mikrofonierungen eigentlich immer eine passende Variante des Sounds finden lässt.Was beim VSL Synchron Yamaha CFX im Vorderund steht, ist der extrem hochauflösende Klavierklang inklusive sämtlicher Details und Feinheiten wie Resonanzen, Dämpfergeräuschen, Key-Off-Effekten etc. 

Viele Samples erfordern viel Rechnerleistung

Bis die Library mit ihren rund 120.000 Samples einsatzbereit ist, müssen allerdings erst einmal 35 GB an Daten heruntergeladen und installiert werden. Am Ende nimmt das Yamaha CFX ganze 115 GB an Speicherplatz auf der Festplatte ein. Damit das ganze auch stabil läuft, wird von VSL die Installation auf eine Solid State Disk (SSD) empfohlen. Das ist bei Libraries dieser Größenordnung keineswegs selten und hilft nicht nur die Ladezeiten zu verringern, sondern verbessert auch generell die Performance von Speicher-intensiven Software-Instrumenten.

Aber auch den Prozessor des Rechners  kann das Yamaha CFX etwas ins Schwitzen bringen. Bei aktuellen Computern muss einem das keine Sorgen bereiten, aber der alte Familien-Laptop, welcher schon einige Jahre auf dem Buckel hat, dürfte mit dem VSL Synchron Yamaha CFX absolut überfordert sein.

Viele Funktionen und doch einfach zu bedienen

Es ist etwas schade, dass die Vienna Synchron Pianos nicht als Standalone-Versionen verfügbar sind, denn das Plugin bietet eigentlich alles, was man als Pianist braucht. Die Benutzeroberfläche ist angenehm übersichtlich und man findet sich in den drei Kategorien gut zurecht.

  • Play: Die wichtigsten übergeordneten Funktionen sind hier untergebracht. Die klassischen Optionen wie Lautstärke, Hall, Dynamik oder Tuning sind nur einen Klick entfernt.
  • Mixer: Um die ganzen Mikrofonsignale unter Kontrolle zu halten, darf ein eigener Mixer natürlich nicht fehlen. Hier gab es für jeden einzelnen Kanal dann auch direkt die Vollausstattung, inklusive Equalizer und dem sogenannten „Power Panner“. Letzterer ist ein simples aber mächtiges Werkzeug um das Stereobild eines Signals anzupassen und zu verändern.
  • Edit: Weitreichende Möglichkeiten, um auf das Klangverhalten Einfluss zu nehmen – Ausklingzeit, Dynamikverhalten, Tuning lassen sich Note für Note individuell einstellen.

VSL Synchron Yamaha CFX – klar und transparent im Klang

Während der Flügel in den Mitten und Höhen etwas dominanter ist, sind die Frequenzen dazwischen eher transparenter. Auch in den Tiefen hat man einen sauberen und klaren Klang, der das Gesamtbild nicht zu verwaschen oder überfüllt erscheinen lässt. Einen wolkenweichen Klangteppich wird man hier weniger finden, doch der Klang ist sehr variabel, was den Yamaha CFX zu einem starken Allrounder macht.

Der Saitenanschlag ist schön definiert und die Mikrofonsignale liefern einen realistischen Sound. Trotzdem klingt der Flügel nicht aggressiv, sondern ist vergleichsweise neutral. Egal ob Solo Piano, mit Gesang, oder eingebettet in einen kompletten Orchester-Mix – der Yamaha CFX ist sehr anpassungsfähig und sollte die meisten Situationen problemlos meistern können.

Fazit: Toller Allrounder, detailreich und klar im Sound

Mit den Synchron Pianos holt man sich den Konzertsaal ins Homestudio, und wenn man beim Spielen die Augen schließt, dann hat man die fantastisch klingende Recording Stage in Wien buchstäblich vor Augen. Unter den Konzertflügeln der Synchron-Pianos ist der VSL Synchron Yamaha CFX ein toller Allrounder. Klare Attacks, transparentes Sustain, direkt in der Ansprache und die Berücksichtigung vieler dynamischer Klangdetails machen auch diese Library zu einem Klangerlebnis.

Die fünf Mikrofonpositionen tragen dazu natürlich auch ihren Teil bei. Entscheidet man sich für den aufgenommenen Hallraum des Synchron Stage Vienna, bekommt man einen unglaublich realistischen Klang. Für den „Hausgebrauch“ ist die Standard-Library mehr als ausreichend flexibel im Klang zu gestalten. Der Sound ist hochauflösend und super professionell aufgenommen.

VSL Synchron Yamaha CFX – Übersicht

Konzept: Sample-Library für VSL Vienna Synchron
Umfang der Library: ca. 120 GB
Hersteller: Vienna Symphonic Library / Best Service
Preis: 255,- EUR (Standard) bzw. 490,- EUR (Full)

Video Demo des VSL Synchron Yamaha CFX

Verwandte Artikel

12.01.2020 · Spielen Auf Mini-Tasten Klavier spielen geht nicht? Nee, is’ klar…

Auf Mini-Tasten Klavier spielen - da winken die meisten ab: „Ist doch alles Spielzeug, diese kleinen Keyboards! Wie soll man denn darauf vernünftig Klavier üben?“ Stimmt schon. Trotzdem kann ein Mini-Keyboard praktisch sein, vor allem ...

21.12.2019 · Spielen Smart Pianist: Yamaha Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden

Die aktuellen Yamaha Digitalpianos können über USB mit externen Geräten verbunden werden. Erfahre hier, wie du dein Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden kannst. Die Yamaha Digitalpianos sind für die Kombination mit der Smart Pianist-App ...

21.12.2019 · Spielen Yamaha Digitalpiano mit dem PC verbinden

Aktuelle Digitalpianos von Yamaha sind mit einer flexiblen USB-Schnittstelle ausgestattet, die die gleichzeitige Übertragung von Audio- und MIDI-Daten ermöglicht. Ganz einfach über ein USB-Kabel lässt sich das Digitalpiano mit dem PC verbinden, um es komplett ...

18.12.2019 · Lernen Ratgeber: Masterkeyboard mit Piano-Tasten

Um ein Software-Instrument oder mit einer Piano-App Klavier zu spielen, brauchst du ein Masterkeyboard mit Piano-Tasten. Masterkeyboards unterscheiden sich von Keyboards und Synthesizern in einem wichtigen Punkt: Sie erzeugen selber keinen Klang. Sie dienen vielmehr ...

09.12.2019 · Spielen What?! Klavierspielen ohne Tasten

Technologischer Fortschritt treibt so manche Blüten: Staunendes Publikum war dem Smartphone-Hersteller OnePlus sicher während seiner Tour mit dem außergewöhnlichen OnePlus Piano. Das Besondere: Klavier spielen ohne Tastatur! Wahnsinn? Nun, ja und nein.[vc_video link="https://youtu.be/S5NEIWxgrtI" title="Das OnePlus ...

05.12.2019 · Kaufen GEWA Piano-Serie - Homepianos Made in Germany

Mit der Marke „GEWA Keys“ bietet der deutsche Hersteller GEWA eine umfangreiche Homepiano-Serie an. Ein GEWA Piano kann man schon ab 1.000 Euro kaufen, aber es gibt auch Modelle für höhere Ansprüche an Tastatur, Klang ...

28.10.2019 · Kaufen E-Piano-VST: Software-Instrumente mit Vintage-Sound

Vintage E-Pianos wie Fender Rhodes oder Wurlitzer - das sind die beliebtesten Keyboard-Sounds der 60er und 70er Jahre. Wer so ein wundervolles Vintage-Instrument selber nicht besitzt, kann auf ein E-Piano-VST zurückgreifen: Coole Sounds als Plug-in, ...

18.10.2019 · Lernen Graded Hammermechanik: Tastatur mit skalierter Gewichtung

Was ist ein authentischer Klavieranschlag? Als elektronische Alternative zum akustischen Klavier sollte das Digitalpiano zumindest sehr ähnliche Spieleigenschaften aufweisen. Eine Graded Hammermechanik oder auch skalierte Hammermechanik mit unterschiedlich gewichteten Tonbereichen ist dabei ein wichtiges Element.Beim akustischen Klavier ...

03.10.2019 · Kaufen E-Piano-Test 2020: Die besten Einsteiger-Digitalpianos

Welches ist das beste Digitalpiano? Bei dieser Frage steht meistens ein möglichst günstiges Digitalpiano im Vordergrund. Aber egal, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene: Neben dem Preis sollten vor allem auch Sound und Spielspaß wichtige Faktoren ...

18.09.2019 · Kaufen Yamaha Arius-Serie - Digitalpianos für Einsteiger und Fortgeschrittene

Hochwertige Digitalpianos in der Einsteigerklasse: Vier neue Homepiano-Modelle sollen an den Erfolg der Yamaha Arius-Serie anknüpfen. Mit den kleinen Digitalpianos YDP-144 und -164 sowie S34 und S54 sollte das gelingen, denn in den wichtigen Faktoren ...

12.08.2019 · Kaufen Masterkeyboard-App: Piano spielen mit einem VST-Host-Programm

Braucht man immer gleich eine komplizierte DAW-Software, nur um mit einem Piano-VST Klavier zu spielen? Eine Hürde für alle, die sich mit Recording-Technik nicht auskennen. Eine praktische Lösung ist eine einfache Masterkeyboard-App: Piano spielen mit ...

07.08.2019 · Spielen Felt-Piano: Klavier spielen ganz leise

Der Begriff „Felt-Piano“ hängt stark mit der Popularität des Genres Neoklassik zusammen. Denn besonders hier ist der im Anschlag sehr weiche Klang oft präsent, ja fast ein Markenzeichen. Der Sound hat etwas Poetisches und ist dabei ...