Test: Spitfire Audio LABS Soft Piano – Free Piano-VST

  • Das LABS Soft Piano von Spitfire Audio ist ein gutes Beispiel für ein professionell gemachtes Free Piano-VST.
  • Im Soft-Pedal gesampelt entsteht ein sehr weicher Klavierklang, der sich gut für atmosphärische und lyrische Piano-Parts eignet.
  • In der LABS-Reihe veröffentlicht Spitfire Audio jeden Monat ein kostenloses Free-VST-Instrument. Download und Installation setzt die Spitfire-Audio-App und einen User-Account (ebenfalls kostenlos) voraus.
spitfire-audio-labs-soft-piano-image

Das LABS Soft Piano von Spitfire Audio ist ein gutes Beispiel für ein professionell gemachtes Free Piano-VST. Es ist zwar eine in den Ausdrucksmöglichkeiten limitierte Version, aber als User darf man sich freuen: Spitfire Audio LABS Soft Piano enthält einen stimmungsvollen Piano-Sound in guter Aufnahmequalität, man kann das Piano-VST kostenlos herunterladen und unbegrenzt nutzen.

Dabei lernt man auch gleich die Spitfire Audio App kennen, die das gesamte Management der Software-Instrumente abwickelt, inklusive Download und Installation. Sehr komfortabel funktioniert das natürlich auch bei den zahlreichen kostenpflichtigen Libaries von Spitfire Audio. Für Spitfire Audio LABS muss man keine Sampling-Software wie z.B. Native Instruments Kontakt besitzen, um von den Sounds der Free-Instrumente zu profitieren. Aber man braucht natürlich eine DAW- oder andere Host-Software.

Weich wie Watte

Vom Ideal eines brillanten, strahlenden Klang eines Konzertflügels liegen wir beim Soft Piano meilenweit entfernt. Es handelt sich zunächst unverkennbar um ein Upright-Klavier. Außerdem wurde es im Leise-Pedal (Una Corda) gesampelt, wobei der Filz-Dämpfer zwischen die Hämmer und Saiten geschoben ist.

Moderator-Pedal - Dämpfung der Hämmer durch einen Filzstreifen
Durch das Moderator-Pedal wird ein Filzstreifen zwischen Hämmer und Saiten gebracht, was einen sehr weichen Anschlag erzeugt.

Der abgefederte Anschlag der Hämmer erzeugt einen extrem weichen, indirekten Sound, was zudem durch die sanften mechanischen Nebengeräusche des Pianos sehr schön intim klingt. Damit gelingen stimmungsvolle und szenische Sounds, die gleich an Filmmusik erinnern – gut für Solo-Stücke, gut für leise Songwriter-Piano-Tracks.

Das Video unten von Oliver Patrice Weder ist ein super Beispiel für den gedämpften Soft-Piano-Sound. Das Labs Piano klingt recht ähnlich, aber irgendwie doch noch weicher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LABS Soft Piano installieren

Das Piano-VST ist im Handumdrehen spielbereit, jedoch muss man vorher einen Account bei Spitfire einrichten und die Spitfire Audio App auf seinem Rechner installieren. Sobald diese mit dem Account verbunden ist, werden die über die Website für den Download aktivierten Inhalte heruntergeladen und installiert. In der App kann man vorher einstellen, wo Spitfire Audio den Sample-Content und Presets speichern soll.

spitfire-audio-plug-in-gui
Die Handhabung des Spitfire Audio Plug-ins ist sehr einfach und übersichtlich. Der große Regler in der Mitte kann je nach Instrument mit unterschiedlichen Parametern besetzt werden. Beim Soft Piano wird darüber der Reverb-Anteil eingestellt.

Arbeiten mit dem LABS Plug-in

Um die LABS Instrumente zu spielen, startet man in der DAW das Plug-in. Es präsentiert sich mit einer sehr minimalistisch gehaltenen Oberfläche, welche Regler für Reverb, Lautstärke und einen zusätzlichen Parameter bietet. In der miniaturisierten Tastatur wird der verfügbare Tonbereich des Sounds angezeigt. 

Beim LABS Soft Piano gibt es kaum Möglichkeiten, den Sound zu variieren. Bei anderen LABS Instrumenten sieht das aber anders aus. Bei den Strings etwa gibt es verschiedene Artikulationen, ebenso bei dem Amplified Cello. Das ist alles sehr einfach gehalten, und ebenso erfreulich unkompliziert arbeitet es sich mit dem Spitfire Audio Plug-in. Über den den übersichtlich Browser findet man schnell zu den Sounds, die Parameter sind bereits Controllern zugewiesen. Es ist sehr einfach, damit guten Sound zu machen.

Fazit: Atmosphärischer Sound, top Aufnahmequalität

Das LABS Soft Piano ist ein wunderschöner, minimalistischer Piano-Sound mit vor allem atmosphärischem Klang und professioneller Aufnahmequalität. Dabei ist das Free Piano-VST Auftakt für eine ganze Reihe von monatlich erscheinenden Free-Instrumenten aus dem großen Angebot der Spitfire Audio Sounds. Die LABS Instrumente sind dabei gelungene Teaser – wer das Soft Piano mag, dem wird auch das Gwylim Simcock Piano gefallen, das Spitfire Audio zum Preis von 99,- Euro anbietet. Überhaupt lohnt der Blick in das mit tollen Sound-Demos und Videos dokumentierte Angebot der Sound-Libraries und Software-Instrumente.

Spitfire Audio LABS Soft Piano – Überblick

Erhältlich seit: 04.2018
Plattform: Mac OS, Windows, VST 2/3, AU, AAX
Voraussetzung: Erfordert die Einrichtung eines User-Accounts, Installation von Spitfire Audio App
Preis: Freeware, kostenlos
Hersteller: Spitfire Audio

Was ist LABS?

Mit der LABS-Reihe bietet Spitfire Audio hochwertige Software-Instrumente als Free-Versionen an. Die Instrumente sind vermutlich den größeren Libraries entnommen und sollen natürlich Lust auf mehr machen. Was sie ohne Zweifel auch tun! Denn die LABS-Instrumente klingen wirklich toll. Auch wenn sie jeweils nur einen kleinen Ausschnitt eines umfangreichen (und kostenpflichtigen) Instruments enthalten, so kann man damit doch prima Musik machen. Den Anfang machte das Free Piano-VST LABS Soft Piano, dem schnell weitere Instrumente folgten: Amplified Cello, Strings, Electric Piano, Drums… man darf hoffen, dass noch weitere LABS-Instrumente herauskommen.

Demos und Tutorials zu Spitfire Audio LABS Soft Piano

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jörg Sunderkötter

Piano-VST · Software-Instrument · Spitfire Audio

Tests

1. November 2018

Verwandte Artikel

17.06.2022 · Kaufen Yamaha E-Piano kaufen: Die besten Digitalpiano-Modelle

Wer ein Yamaha E-Piano kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Nicht nur in unterschiedlichen Preisklassen bietet Yamaha E-Piano-Modelle mit sehr guten Leistungsmerkmalen an, sondern auch in ganz unterschiedlichen Digitalpiano-Kategorien - egal, ob Homepiano, Portable ...

27.05.2022 · Spielen Konzert-Slot gewinnen: Blues- und Jazz-Festival Bamberg

Endlich wieder Live-Gigs spielen - wie lange haben wir darauf gewartet! Über 70 Live-Acts werden an zehn Tagen beim Blues- und Jazz-Festival Bamberg auftreten. Du kannst mit deiner Band dabei sein - mach mit beim ...

25.05.2022 · Kaufen Casio CDP-S-Serie – Portable Pianos für Einsteiger

Die Casio CDP-S-Serie ist eine Modellreihe besonders preiswerter Pianos. Unterhalb der Privia PX-S-Reihe positioniert sind die CDP-S-Modelle für den Einstieg ins digitale Pianospiel ebenso zu empfehlen, wie als portable Low-Cost-Zweitinstrumente für fortgeschrittene Spieler. Wir beleuchten ...

19.05.2022 · Spielen CD-Rezension: Alexandra Sostmann - Grenzgänge

Ich suche ständig nach neuer Musik - möglichst solche, die mich emotional berührt. Immer öfter entdecke ich dabei Musik aus längst vergangenen Stilepochen. Kein Wunder, denn als Klassik-Experte würde ich mich ganz und gar nicht ...

02.05.2022 · Spielen We Create Music! Kreativ-Plattform von GEWA Music

Talentförderung steht im Mittelpunkt der neuen Plattform, die GEWA Music unter dem Namen „We Create Music!“ ins Leben ruft. Inhaltlich will man mit Weiterbildung, Vernetzung und Präsentationsmöglichkeiten Songwriter*innen & Musiker*innen unterstützen, ihre nächsten Karriereschritte zu machen. ...

05.04.2022 · Spielen Best of Piano-VST - Tutorial: Intimate Piano Sound

Der Intimate Piano Sound - diesen Sound lieben vermutlich alle, und das Preset ist schon ein Must-have für jedes gute Piano-VST. Zumindest steckt dieser Sound in so gut wie jedem Piano-VST - man muss nur ...

28.02.2022 · Spielen Warum bei jedem E-Piano Tastengeräusche auftreten

Insbesondere Anfänger*innen, die gerade ihr erstes Digitalpiano gekauft haben, stellen voller Verwunderung fest, dass ihr E-Piano Tastengeräusche verursacht. Einleuchtend natürlich, dass eine Hammermechanik mechanische Geräusche erzeugt. Normal also. Dennoch gibt es Gründe, warum Klopfgeräusche und ...

25.02.2022 · Kaufen Musikhaus Thomann: 100 Jahre Hans Thomann Senior

Das Musikhaus Thomann - heute ein milliardenschweres Logistik- und Service-Unternehmen für Musikinstrumente und Equipment, doch begann alles mit einem traditionellen Musikgeschäft im idyllischen oberfränkischen Treppendorf. Mit dem 100. Geburtstag des Firmengründers Hans Thomann Senior feiert ...

25.02.2022 · Spielen Piano Day - immer am 29. März!

Warum braucht die Welt einen Piano Day? „Es gibt sicher viele Gründe“, sagt Nils Frahm dazu, „vor allem aber, kann es nicht schaden, das Piano zu feiern und alles, was damit zu tun hat: Künstler, ...

07.02.2022 · Kaufen Yamaha Arius-Serie - YDP-145, YDP-165, S35 & S55

Die Yamaha Arius-Serie gehört seit Jahren schon zu den beliebtesten Digitalpianos, wenn es darum geht, gute Qualität zum Einsteiger-Budget zu bekommen. Auch mit den neuen Modellen dürfte das gelingen, denn unverändert liegen die Schwerpunkte von ...

04.01.2022 · Lernen #HappyNewYou: Finde deinen Job bei Thomann!

Happy New Year - #HappyNewYou! Nach diesem Motto macht das Musikhaus Thomann auf aktuelle Jobangebote aufmerksam. Wenn du also darüber nachdenkst, deine musikalischen Aktivitäten mit einer beruflichen Karriere zu verknüpfen, warum nicht mal über einen ...

10.12.2021 · Lernen Weihnachtslieder am Klavier spielen: Noten & Online-Kurse

Hoppla! Das Fest steht vor der Tür und es müssen noch Weihnachtslieder am Klavier einstudiert werden? Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene ein paar Tipps, welche Weihnachtslieder man einfach und schnell spielen lernen kann: Über Noten, Bücher, ...