Test: e-Instruments Session Keys Upright - Piano-Library
 width=

Test: e-Instruments Session Keys Upright – Piano-Library

  • Session Keys Upright von e-Instruments ist eine Piano-Library für den Software-Sampler Kontakt bzw. dessen kostenlose Version Kontakt Player von Native Instruments.
  • Das e-Instruments Session Keys Upright enthält zwei verschiedene Versionen eines detailreich gesampelten Upright Pianos – einmal als sauberer Klavierklang, einmal Marke Jazzclub.
  • Mit vielen klanggestalterischen Möglichkeiten ist das Session Keys Upright auch für Sounddesign und Musikproduktion ein inspirierendes Software-Piano.
e-instruments-session-keys-upright-image
(Foto: Jörg Sunderkötter)

Auf schönen Flügeln mit brillantem Klang spielt man natürlich gerne. Aber manchmal braucht man eben den Sound eines schönen Upright-Pianos. Genau das liefert diese solide Piano-Library für den Software-Sampler NI Kontakt. e-Instruments Session Keys Upright hat aber außer guten Sounds noch ein paar ganz andere Sachen drauf!

…ein solides Upright-Piano mit einer geballten Ladung an Effekten und Funktionen.

Die Session-Libraries gehören zu den angesagten Music Tools in der Rechner-basierten Musikproduktion. Sie sind beliebt für ihre akkurate Klangqualität, aber ebenso für ihre vielseitigen Möglichkeiten der Klanggestaltung. Die Session Keys – es gibt sie übrigens mit akustischen Pianos sowie auch Vintage E-Pianos – machen da keine Ausnahme.

Angespielt: Session Keys Upright

Wer in die Tasten haut, wird mit einem knackigen Klang begrüßt. Es gibt ihn – je nach Mikrofonierung – gleich in zwei Varianten. Die Library bringt dieses etwas dreckige Feeling mit sich, das aber trotzdem Wärme und Nähe vermittelt. Gerade bei zum Beispiel Jazz oder Funk ist ein Klang mit eigenem Charakter Gold wert.

Aber auch kühler und härter ist kein Problem. Ob Klassik, Balladen oder aktuelle Pop-Songs – den etwas sterileren Upright-Sound hat Session Keys auch drauf. Trotzdem entfernt man sich nie zu sehr von dem natürlichen und holzigen Grundklang des Pianos. Naja, außer wenn man die zahlreichen Effekte durch die Mangel nimmt. 

Doppelt hält besser

Mit 40 Gigabyte Sample-Material, 6 Effekten, 3 Pedalen, Equal- und Stretched-Tuning und einer Menge an Funktionen sollte hier für jeden etwas dabei sein. Da das e-Instruments Session Keys Upright außerdem mit zwei Mikrofonierungen aufgenommen wurde, bekommt man eigentlich zwei sehr unterschiedlich klingende Pianos zum Preis von einem. 

Und das Beste ist, dass man zwischen beiden im fliegenden Wechsel umschalten kann – wobei wir wiederum eine der vielen klanggestalterischen Möglichkeiten angeschnitten hätten. Und so richtig spannend wird die Arbeit mit dem Session Keys Upright erst, wenn man Lust auf etwas Sounddesign verspürt.

Das Pentamorph

Ein einzigartiges Feature der e-Instruments Session Keys: Mit dem Pentamorph hat man ein simples, aber effektives Werkzeug zur intuitiven Klanggestaltung. Eigentlich kann man nicht viel machen, außer den Punkt am Rand des 5-Ecks entlang zu bewegen, aber die Resultate sind erstaunlich. Denn was vorher ein realistisch klingendes Klavier war, kann man nun als einen sich dynamisch ändernden Klang entdecken.

Je nachdem in welcher Position sich der Punkt befindet, ändert sich die gesamte Klangkulisse des Pianos. Mal hört man nur die innere Mechanik, teilweise kommen rückwärts abgespielte Noten dazu, oder verschiedene Elemente werden miteinander vermischt. Wirklich in Worte fassen kann man das Ganze gar nicht, deswegen hört man sich am Besten mal die Audiobeispiele an.

Echt Effektiv

Der Reverb bietet realistische sowie auch ausgefallene Hallräume, die sich gut fürs Sounddesign einsetzen lassen. Beim Kompressor kann man zwischen den Charakteristiken „Smooth“, „Glue“ und „Punch“ wählen. Und einen Knopf für die Stereobreite gibt es auch noch. Mein persönlicher Favorit ist allerdings der Color-Effekt. Dieser sorgt mit verschiedenen Effekt-Kombinationen wie Distortion oder Delay für ganz neue Klänge.

Wer also geschickt das Pentamorph und die Effekte miteinander kombiniert, darf sich immer wieder über tolle Sounds freuen. Und dabei sollte man die zwei Mikrofonierungen nicht außer Acht lassen, die dem Ganzen noch eine weitere Ebene oben drauf setzen. Wer in Session Keys Upright einfach nur ein Upright Piano erwartet hat, wird positiv überrascht sein.

Noch mehr Funktionen? Aber sicher.

Der Klavierklang im Session Keys Upright klingt sehr detailreich. Das ist beim Spielen des Instruments schon ein Genuss. Wer außerdem in klanggestalterischer Weise mit Session Keys Upright arbeitet, darf sich freuen. Denn im Tonality-Menü lassen sich die Lautstärken von Klangdetails wie Resonanzen oder Pedalgeräusche einzeln anpassen. Auch die Smart Chords und der Animator sind eine Erwähnung wert. Mit wenig Aufwand lassen sich dank dieser zwei Funktionen simple Akkorde oder sogar ganze Klavierbegleitungen abspielen. 

Klavierbegleitungen spielen mit dem Animator von Session Keys Upright – hier geht’s zum Tutorial…

Um selber Klavierbegleitungen zu erzeugen, stehen 45 Vorlagen zur Wahl. Diese sind in einzelne Elemente wie Intro, Chorus oder Bridge eingeteilt, welche man nach Belieben miteinander kombinieren kann. Manchem erfahreneren Pianisten mag das wie eine nette Spielerei vorkommen, doch für Songwriting und Arrangement-Layouts sind das hilfreiche Funktionen, die inspirieren können.

Session Keys Upright kann sich hören lassen

Kern des Ganzen sind natürlich die zwei Mikrofonierungen „Open“ und „Close“. Mit „Close“ bekommt man einen kühleren Klang mit klaren Tiefen und prägnanteren Höhen. Die „Open“ Mikrofonierung ist vom Sound hingegen wärmer.  Durch die vorsichtig und gezielt verstimmten Saiten hat diese auch zusätzlich einen etwas (im positiven Sinne) dreckigeren Klang. Außerdem hört sie sich im Stereobild um einiges breiter an. Insgesamt wird der typische, knackige Upright Klang gut wiedergegeben. Und durch die Effekte und Mikrofonierungen hat man genug Möglichkeiten, den Sound nach Belieben zu verfeinern.

Fazit: Ein Klavier, ein Klavier…!

Mit e-Instruments Session Keys Upright für NI Kontakt bekommt man ein solides Upright Piano mit einer geballten Ladung an Effekten und Funktionen. Besonders für diejenigen, die den normalen Piano-Alltag ab und zu mal hinter sich lassen wollen, ist Session Keys Upright zu empfehlen. Denn mit Pentamorph und den Effekten im Gepäck, sind interessante Klänge nur wenige Mausklicks entfernt. Wer sich immer noch nicht ganz sicher ist, wird ja vielleicht vom Preis überzeugt, denn bei 99,- Euro ist das Preis/Leistungs-Verhältnis wirklich vorbildlich.

e-Instruments Session Keys Upright – Überblick

Erhältlich seit: 02.2018
Konzept: PIano-Library für Native Instruments Kontakt / Kontakt Player
Systemanforderungen: 40 GB Speicher
Hersteller: e-Instruments
Preis: 99,- Euro

Session Keys Upright - Audio-Clips

Verwandte Artikel

09.12.2019 · Spielen What?! Klavierspielen ohne Tasten

Technologischer Fortschritt treibt so manche Blüten: Staunendes Publikum war dem Smartphone-Hersteller OnePlus sicher während seiner Tour mit dem außergewöhnlichen OnePlus Piano. Das Besondere: Klavier spielen ohne Tastatur! Wahnsinn? Nun, ja und nein.[vc_video link="https://youtu.be/S5NEIWxgrtI" title="Das OnePlus ...

05.12.2019 · Kaufen GEWA Piano-Serie - Homepianos Made in Germany

Mit der Marke „GEWA Keys“ bietet der deutsche Hersteller GEWA eine umfangreiche Homepiano-Serie an. Ein GEWA Piano kann man schon ab 1.000 Euro kaufen, aber es gibt auch Modelle für höhere Ansprüche an Tastatur, Klang ...

28.10.2019 · Kaufen E-Piano-VST: Software-Instrumente mit Vintage-Sound

Vintage E-Pianos wie Fender Rhodes oder Wurlitzer - das sind die beliebtesten Keyboard-Sounds der 60er und 70er Jahre. Wer so ein wundervolles Vintage-Instrument selber nicht besitzt, kann auf ein E-Piano-VST zurückgreifen: Coole Sounds als Plug-in, ...

18.10.2019 · Lernen Graded Hammermechanik: Tastatur mit skalierter Gewichtung

Was ist ein authentischer Klavieranschlag? Als elektronische Alternative zum akustischen Klavier sollte das Digitalpiano zumindest sehr ähnliche Spieleigenschaften aufweisen. Eine Graded Hammermechanik oder auch skalierte Hammermechanik mit unterschiedlich gewichteten Tonbereichen ist dabei ein wichtiges Element.Beim akustischen Klavier ...

03.10.2019 · Kaufen E-Piano-Test 2019: Die besten Einsteiger-Digitalpianos

Welches ist das beste Digitalpiano? Bei dieser Frage steht meistens ein möglichst günstiges Digitalpiano im Vordergrund. Aber egal, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene: Neben dem Preis sollten vor allem auch Sound und Spielspaß wichtige Faktoren ...

18.09.2019 · Kaufen Yamaha Arius-Serie - Digitalpianos für Einsteiger und Fortgeschrittene

Hochwertige Digitalpianos in der Einsteigerklasse: Vier neue Homepiano-Modelle sollen an den Erfolg der Yamaha Arius-Serie anknüpfen. Mit den kleinen Digitalpianos YDP-144 und -164 sowie S34 und S54 sollte das gelingen, denn in den wichtigen Faktoren ...

12.08.2019 · Kaufen Masterkeyboard-App: Piano spielen mit einem VST-Host-Programm

Braucht man immer gleich eine komplizierte DAW-Software, nur um mit einem Piano-VST Klavier zu spielen? Eine Hürde für alle, die sich mit Recording-Technik nicht auskennen. Eine praktische Lösung ist eine einfache Masterkeyboard-App: Piano spielen mit ...

07.08.2019 · Spielen Felt-Piano: Klavier spielen ganz leise

Der Begriff „Felt-Piano“ hängt stark mit der Popularität des Genres Neoklassik zusammen. Denn besonders hier ist der im Anschlag sehr weiche Klang oft präsent, ja fast ein Markenzeichen. Der Sound hat etwas Poetisches und ist dabei ...

01.08.2019 · Spielen Coole Klavierakkorde: Kool & The Gang - Summer Madness

Kool & The Gang Summer Madness - was sollte besser zu den Rekord-Temperaturen dieses Sommers passen als dieser Soul-Hit aus dem Jahre 1974? Cooles Tempo, cooler Laid-back Groove und coole Klavierakkorde - gespielt auf dem ...

26.07.2019 · Lernen Classic Manager: Klassische Klaviermusik kostenlos online hören

Wer klassische Musik am Klavier lernt, braucht nicht nur Klaviernoten, sondern als Referenz möglichst mehrere Aufnahmen eines Klavierstücks. Die Streaming-Website Classic Manager ist eine praktische sowie kostenlose Hilfe: Einzelne Titel, Alben und thematisch sortierte Playlists ...

23.07.2019 · Spielen Mit Gig Performer Piano spielen: VST-Host-Programm im Live-Einsatz

Warum gleich eine DAW nutzen, nur um ein Piano-VST zu spielen? Aber was kann man tun, wenn ein Software-Piano nicht auch als Standalone-Applikation erhältlich ist. Um einfach nur ein VST- oder AU-Instrument spielen zu können, ...

11.07.2019 · Lernen Stranger Things Titelsong am Piano spielen lernen

Wer kennt sie nicht, die Kultserie im Coming-of-Age-Stil der 80 Jahre? Die Filmmusik wird zwar dominiert von elektronischen Sounds, aber die Online-Klavier-Schule music2me zeigt, wie du den Stranger Things Titelsong am Piano lernen kannst. Die ...