Klavier spielen lernen als Erwachsener

Klavier spielen lernen als Erwachsener

  • Für Erwachsene, die ein Instrument spielen lernen möchten, ist das Piano besonders gut geeignet. Es ist leichter zu erlernen als z.B. Saiten- oder Blasinstrumente.
  • Klavierunterricht ist grundsätzlich empfehlenswert. Für Anfänger*innen im Erwachsenenalter ist Online-Klavierunterricht eine Alternative zum klassischen Face-2-face-Unterricht.
  • Mit dem Klavierspielen beginnen muss nicht teuer sein, es gibt viele Möglichkeiten für Unterricht und die günstige Anschaffung eines Pianos.
Klavier lernen als Erwachsener (Bildquelle: Shutterstock)
(Bildquelle: Shutterstock)

Warum sollte man ausgerechnet Klavier spielen lernen als Erwachsener? Ist das nicht mühsam und zeitintensiv? Kann man überhaupt ernsthaft Klavier lernen, wenn man ein gewisses Alter überschritten hat? Es gibt eine kurze Antwort: Klavier spielen ist super!

Vergeudete Zeit, rausgeschmissenes Geld – viele befürchten, zu dieser Erkenntnis zu gelangen. Vielleicht stellt man ja fest, dass das mit dem Klavierspielen doch nicht so eine toll Idee war. Sicher ist es auch nicht für jede*n etwas, ein Musikinstrument zu erlernen. Und dass man im fortgeschrittenen Alter anders lernt als in jungen Jahren, das ist nun kein Geheimnis. Aber es gibt viele Möglichkeiten – und wer es nicht probiert, wird es nie für sich selber herausfinden.

Klavier spielen lernen – ist das nicht wahnsinnig teuer?

Wer einen großen finanziellen Aufwand befürchtet – den kann man erstmal relativ überschaubar halten, wenn man ein paar Punkte berücksichtigt.

  1. Der Handel bietet recht günstige Mietkauf-Modelle an. So kann man ausprobieren, ohne sich gleich zu sehr festzulegen.
  2. Ein preiswertes Digitalpiano für Einsteiger ist heutzutage mit guten Tastaturen ausgestattet, die mit Graded Hammermechanik ein pianistisches Spielerlebnis vermitteln können.

Schau dir am besten mal die Ratgeber-Artikel auf PIANOO.de an, um eine Übersicht der Möglichkeiten zu bekommen.

Ein Musikinstrument zu lernen ist gut investierte Zeit

Was bringt es, ein Musikinstrument zu erlernen? Für alle, die noch grübeln: Freude! Kreativ sein, jeden Tag etwas Neues lernen, mit Freunden gemeinsam Musik machen, Freizeit genießen und den Alltag mal hinter sich lassen.

Ein Musikinstrument zu lernen, ist gut investierte Zeit. Und für Wiedereinsteiger gilt: Es lohnt sich, weiterzumachen. Denn das Musikmachen wird dich dein ganzes Leben lang begleiten.

Wie lernt man Klavier spielen als Erwachsener?

Sicher kostet es Mühe, ein Instrument zu erlernen. Aber es ist ein unbeschreiblich schönes und erfüllendes Gefühl, wenn man irgendwann ein Lieblingsstück selber spielen und vortragen kann. Auch du kannst das erreichen. Es kommt nur darauf an, wie du lernst und übst. 

Wie lange dauert es, bis man Klavier spielen kann?

Na hoffentlich doch das ganze Leben! Im Idealfall hört man nie auf zu lernen. Auch wenn man schon gut Klavierspielen kann, ist doch das Tolle daran, dass man immer wieder neue Stücke und neue Spieltechnik-Tricks lernen kann. Wer sich von Anfang an zu viel vornimmt und seine Ziele zu hoch ansetzt, wird im Frust enden und schnell wieder aufgeben. Im Folgenden ein paar Tipps, wie man am besten seine Zeit investiert.

Erwachsene lernen anders als junge Menschen

Das Beste ist es, wenn du sofort loslegst – also ran ans Klavier und spielen! Es ist erst einmal egal, was dabei herauskommt. Wichtig ist, dass du ein Gefühl für das Instrument bekommst: Wie klingen die tiefen Töne, wie die hohen. Wie verhält sich der Klang, wenn man die Tasten nur leicht oder stärker anspielt. Welche Klänge sind im Digitalpiano außer dem Klavierklang gespeichert?

Solch einen explorativen Ansatz können sich Erwachene tatsächlich von Kindern abgucken. Denn die meisten erwachsenen Anfänger*innen gehen viel lieber strukturiert mit Anleitung an die Sache heran. Auch wenn man schon etliche der kostenlosen Video-Tutorials auf Youtube durchgeackert hat, stellt sich irgendwann die Frage, wie man am besten lernt: Soll man eine Musikschule besuchen oder kann man sich das Klavierspielen selber beibringen?

Anfangen leicht gemacht: Klavier lernen in nur acht Minuten.

Musikschule oder Do it yourself?

Das lässt sich kaum allgemein beantworten, denn zu individuell ist das Lernen. Auf jeden Fall ist es ratsam, Unterricht zu nehmen. Wichtig ist zunächst einmal, dass du dich regelmäßig mit dem neuen Instrument beschäftigst. Dabei spielen Anleitung und Motivation eine große Rolle. Klavierlehrer*innen können sehr gut einschätzen, welches Lehrmaterial gut geeignet ist und helfen dir auch dabei, die richtige Hand- und Körperhaltung zu finden.

Wie oft soll man Klavier üben?

Egal, ob Anfänger, Einsteiger oder Fortgeschrittene – der Schlüssel zum Klavierspielen ist regelmäßiges Üben. Es kommt gar nicht darauf an, extrem lange und intensiv zu üben. Viel wichtiger ist es, täglich ein paar Minuten konzentriert zu üben. Wenn du überhaupt erst anfängst, dann solltest du auf keinen Fall zu lange Klavier üben, denn die Hände und Finger müssen sich erst einmal an die ungewohnte Haltung und an das Gewicht der Tasten gewöhnen. Jeden Tag ca. 15-20 Minuten bringen mehr als 1 mal wöchentlich 2 Stunden Klavier zu üben.

Für die ersten Schritte ist eine Klavierschule grundsätzlich empfehlenswert. Damit wäre gleich auch gewährleistet, dass man regelmäßig übt und spielt. Einen guten Mix aus Klavierschule und Do-it-yourself-Lernen ermöglichen e-Learning-Angebote.

e-Learning: Online Klavier lernen

Diese Lernmethode eignet sich besonders, wenn Face-to-Face-Unterricht sich in dein Leben nicht immer integrieren lässt. Außerdem ist der günstige Preis ein Argument für den Online-Klavierunterricht. 

Die Lektionen eines Online-Kurses kannst du machen, wann immer es deine Zeit erlaubt. Und wenn du Fragen an die Klavierlehrerin oder den Klavierlehrer hast, erreichst du sie per Email oder Chat-Funktion.

Zum Thema Online-Klavierunterricht findest du folgende Testberichte auf PIANOO.de:

Mit Skoove Klavier lernen

Online Klavier lernen mit music2me

Unterwegs ein paar Online-Lektionen durcharbeiten. Mit Tablet oder Smartphone und einem Mini-Keyboard wird Musikmachen mobil. Eine praktische Lösung ist das hier gezeigte IK Multimedia iRig Keys 2 mini. Es kann sogar  vom Tablet mit Strom versorgt werden.
Unterwegs ein paar Online-Lektionen durcharbeiten. Mit Tablet oder Smartphone und einem Mini-Keyboard wird Musikmachen mobil. Eine praktische Lösung ist das hier gezeigte IK Multimedia iRig Keys 2 mini. Es kann sogar vom Tablet mit Strom versorgt werden.

Online-Unterricht: Ideal für unterwegs

Für alle, die viel unterwegs sind, ist Online-Unterricht eine gute Lösung. Lektionen kann man ab und zu auch mal mit einem Tablet und einem Mini-Keyboard machen. Selbstverständlich kann man auf so einem Keyboard nicht vernünftig Klavier üben. Denn Keyboard-Tasten oder gar Mini-Tasten vermitteln kein optimales Spielgefühl und das Ganze ist nur als Ergänzung zum Digitalpiano oder Klavier zu verstehen.

Um z.B. eine Melodie oder neue Akkorde für eine Lektion einzustudieren, reicht ein kleines Controller-Keyboard wie z.B. das IK Multimedia iRig Keys 2 mini völlig aus. Das Wichtigste dabei ist die Transportabilität: So ein Musik-Setup für unterwegs – also Tablet, Mini-Keyboard und Kopfhörer – passt in jede Reisetasche!

Mehr erfahren: Unterwegs Klavier spielen.

Klavier spielen lernen als Erwachsener (Bildquelle: Priscilla du Preez / unsplash.com)
(Bildquelle: Priscilla du Preez / unsplash.com)

Welches Alter ist optimal, um Klavier spielen zu lernen?

Mit zwei berühmten Zitate versperren sich die meisten selber ihren Weg zum Klavierlernen: 

  • „Früh übt sich, was ein Meister werden will“.
  • „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“. 

Da ist sicherlich auch was dran, andererseits werden nicht zwangsläufig alle, die schon im Kindesalter angefangen haben, neue Mozarts und Chopins.

Beim Klavierlernen geht es vor allem darum, den Spaß am Musizieren zu entdecken. Wenn du strukturiert an die Sache herangehst, wirst du dich wundern, welches spielerische Niveau du schon nach einem Jahr erlangen kannst. Auch wenn du dich selber nicht gerade als super begabt einschätzen würdest und relativ spät damit anfängst, Klavier zu lernen.

Warum gerade Klavier spielen lernen als Erwachsener?

Im Vergleich zu Saiten- und Blasinstrumenten ist ein Tasteninstrument besonders gut für Anfänger*innen geeignet, da es viel leichter zu lernen ist. Bei den meisten anderen Instrumenten muss man außer dem Tonansatz die Intonation lernen – ein steiniger Weg. Beim Klavier breiten sich die Töne praktisch greifbar vor einem aus und müssen über die Tasten einfach nur gespielt werden.

Das Klavier besitzt außerdem die Besonderheit, dass es so vielseitig eingesetzt werden kann. Es ist Solo- und Begleitinstrument zugleich, man kann also rhythmisch spielen und im Singer/Songwriter-Stil jemanden (oder sich selber) begleiten. Das Klavier besitzt mit 88 Tasten einen großen Tonumfang. Dabei liegt in den Tönen ein weiter Dynamikumfang, der vom sanften pianissimo bis hin zum ausdrucksstarken fortissimo reicht.

Keyboard, Klavier oder Digitalpiano?

Ein elektronisches Keyboard ist besser als nichts, aber es ist nicht geeignet, um darauf vernünftig Klavier spielen zu lernen – auch wenn es durchaus passable Klavierklänge haben kann. Eine Keyboard-Tastatur ist technisch ganz anders aufgebaut als eine gewichtete Klaviatur bei Digitalpiano und Klavier. Um einen Klavieranschlag zu erlernen, braucht es daher eine gewichtete Graded Hammermechanik-Tastatur.

Ein akustisches Klavier ist in dieser Hinsicht optimal, aber selbst Digitalpianos für Einsteiger bieten gute Tastaturen mit Hammermechanik. Außerdem hat ein Digitalpiano natürlich einige Vorteile:

  • Klavierstimmung ist nicht notwendig,
  • man kann leise über Kopfhörer spielen,
  • die Lautstärke ist regelbar,
  • es gibt praktische Funktionen wie Metronom und Recorder, die zum Lernen und Klavierüben nützlich sind,
  • über Bluetooth und USB kann man auch Tablet oder Computer anschließen, was eine gute Voraussetzung auch für den Online-Unterricht ist.

Verwandte Artikel

19.10.2020 · Spielen Mit Haltepedal Klavier spielen: Sustain richtig einsetzen

Mit Haltepedal Klavier spielen - nichts leichter als das! Vollgas im rechten Pedal und in die Tasten hauen: Das macht Spaß. Und einen großen Klang. Will man aber von einem Akkord zum nächsten kommen, ist ...

15.09.2020 · Kaufen Kawai ES-Serie: Neue Portable Pianos

Mit den neuen Modellen der Kawai ES-Serie stellt der japanische Piano-Hersteller zwei hoch interessante Portable Pianos vor. Wichtige Detailverbesserungen im Vergleich zu den älteren ES-Modellen sind geringes Gewicht, Lautsprecher mit Bass-Reflex-System und nicht zuletzt das ...

17.08.2020 · Lernen Klavier spielen lernen als Erwachsener

Warum sollte man ausgerechnet Klavier spielen lernen als Erwachsener? Ist das nicht mühsam und zeitintensiv? Kann man überhaupt ernsthaft Klavier lernen, wenn man ein gewisses Alter überschritten hat? Es gibt eine kurze Antwort: Klavier spielen ...

01.07.2020 · Kaufen Yamaha Clavinova CLP-700-Serie

Ausdrucksstark wie ein Konzertflügel - so verspricht es der Hersteller und präsentiert mit den Yamaha Clavinova-Modellen der CLP-700-Serie eine neuartige Klangerzeugung, welche die Artikulation des Klavierklanges besonders detailliert berücksichtigen soll. Was man sonst noch über die ...

08.06.2020 · Lernen Klavier spielen lernen: Wie anfangen?

„Klavier spielen müsste man können, dann …“. Der Wunsch, Klavier spielen zu lernen, kann viele Hintergründe haben. Aber wie wählt man das geeignete Anfänger-Piano? Und überhaupt: Wie lernt man eigentlich Klavierspielen? Klassischer Klavierunterricht oder e-Learning? ...

28.05.2020 · Spielen Waschecht.Hamburg: Live-Konzerte in Corona-Zeiten

Endlich mal wieder ein Live-Konzert erleben! Das wünschen sich derweil nicht nur Künstler*innen, sondern auch das Publikum. Aber trotz aktueller Lockerungen der Maßnahmen zur Corona-Pandemie ist für das Live-Business noch nicht in Sicht, wann es ...

20.05.2020 · Spielen Classic At Home: Klavierkonzerte im Livestream

Casios Livestream-Serie in Kooperation mit Classic At Home geht in die zweite Runde. Keine trendige Marketing-Aktion, sondern ein tolles Angebot, das in Zeiten von Corona Publikum und Künstler*innen zusammenbringt. Im Livestream vom 12. Juni zu hören ...

28.03.2020 · Spielen #stayhome: Klavier lernen in Zeiten von Corona

Was soll man bloß mit der ganzen Zeit anfangen, wenn der Geschirrspüler bereits ausgeräumt, sämtliche Mediatheken abgescannt und alle Einkäufe getätigt sind? Na klar doch: Klavier spielen, üben, komponieren, jammen, lernen. Klavierunterricht ist in diesen ...

18.03.2020 · Spielen PianoMe - Proberaum mit Klavier stundenweise mieten

Gemeinsam mit der Band proben oder alleine Klavier üben - mit einem Akustik-Piano ist das nicht immer möglich. Die Lösung: Einen Proberaum mit Klavier stundenweise mieten. Die Internet-Plattform PianoMe kann bei der Suche danach hilfreich ...

16.03.2020 · Spielen Voyager IV Pictures At An Exhibition - Klassik & Prog-Rock

Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski wurde schon einige Male neu interpretiert. Das wohl bekannteste Werk schlechthin ist Pictures At An Exhibition von der Kultband Emerson, Lake and Palmer. Für Prog-Rock-Fans der 70er ein Heiligtum ...

12.01.2020 · Spielen Auf Mini-Tasten Klavier spielen geht nicht? Nee, is’ klar…

Auf Mini-Tasten Klavier spielen - da winken die meisten ab: „Ist doch alles Spielzeug, diese kleinen Keyboards! Wie soll man denn darauf vernünftig Klavier üben?“ Stimmt schon. Trotzdem kann ein Mini-Keyboard praktisch sein, vor allem ...

21.12.2019 · Spielen Smart Pianist: Yamaha Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden

Die aktuellen Yamaha Digitalpianos können über USB mit externen Geräten verbunden werden. Erfahre hier, wie du dein Digitalpiano mit iPad und iPhone verbinden kannst. Die Yamaha Digitalpianos sind für die Kombination mit der Smart Pianist-App ...