Druckpunktsimulation bei Digitalpiano-Tastaturen
 width=

Druckpunktsimulation bei Digitalpiano-Tastaturen

  • Druckpunktsimulation ist ein wichtiges Feature bei Digitalpianos der Mittel- bis Oberklasse und bildet ein mechanisches Detail der Repetitionsmechanik akustischer Pianos nach.
  • Die Druckpunktsimulation wird beim Digitalpiano ebenfalls mechanisch erzeugt und dient der exakten Kontrolle des Klavieranschlags.
  • Anstelle von Druckpunktsimulation findet man häufig auch den englischen Begriff Escapement.
Druckpunktsimulation und Piano-Anschlag
(Bildquelle: Kawai)

Bei vielen Digitalpianos ab der mittleren Preisklasse taucht als besonderes Ausstattungsmerkmal die Druckpunktsimulation auf. Es handelt sich dabei um ein Feature für fortgeschrittene Pianisten, welches eine exakte Kontrolle des Klavieranschlags erlaubt.

Anfänger am Piano werden vermutlich gar nicht spüren, ob eine Digitalpiano-Tastatur mit oder ohne Druckpunktsimulation aufgebaut ist. In der Tat ist der Druckpunkt nicht etwa ein „Hindernis“ im Tastenweg, welches mit viel Anstrengung überwunden werden will. Der Druckpunkt liegt jedoch im Tastenweg und ermöglicht eine feine Kontrolle der Anschlagdynamik – vor allem auch beim Spielen leiser Passagen.

Druckpunktsimulation Kawai GrandFeel II
Druckpunktsimulation bei der Kawai GrandFeel II Hammermechanik. Die kleine Mechanik erzeugt einen nur leicht spürbaren, aber definierten Druckpunkt. (Bildquelle: Kawai)

Wie funktioniert die Druckpunktsimulation?

Das Wort „Simulation“ zeigt schon an, dass hier ein Detail der Mechanik des akustischen Pianos nachempfunden wird. Das Detail stammt aus der Repetitionsmechanik, wie sie Mitte des 19. Jahrhunderts von Sébastian Érard erfunden wurde und eine Weiterentwicklung der Stoßzungenmechanik ist. 

Die Repetitionsmechanik ist eine komplexe Entkoppelung von Taste und Hammer. Einfach erklärt sorgt sie dafür, dass der Hammer nach dem Anschlagen des Tons sofort wieder spielbereit ist, schon bevor die Taste wieder vollständig in ihre Ruheposition zurückgekehrt ist. Man kann also auf zwei Arten den Ton auslösen:

  1. Taste wird vollständig gespielt. Hier wird der gesamte Tastenweg in einem Rutsch gespielt.
  2. Taste wird von einem niedriger liegenden Punkt im Tastenweg gespielt.

Man spricht hier auch von Repetitionsmechanik mit doppelter Auslösung.

Hammeranschlag-Simulation Kawai GrandFeel II
Mit dem Auftreffen des Hammers auf den Filzstopper wird das Anschlagen der Klaviersaite simuliert. (Bildquelle: Kawai)

Wie wirkt die Druckpunktsimulation beim Digitalpiano?

Vor allem wenn man im pianissimo spielt und möglichst wenig Kraft auf die Hammerbewegung bringen möchte, ist der Druckpunkt deutlich spürbar. Er erlaubt insofern ein kontrolliertes Anschlagen aus dem Tastenweg heraus. Selbst ein kurzer Tastenhub reicht, um den Hammer zwar schnell, aber mit weniger Kraft an die virtuelle Saite zu schleudern.

Druckpunktsimulation, Escapement, 3fach-Sensor-System

Anstelle der Bezeichnung Druckpunktsimulation oder auch Auslösepunkt werden in Produktbeschreibungen und Handbüchern manchmal auch die englischen Begriffe Escapement oder Let-Off verwendet.

Bei einem Digitalpiano wird der Druckpunkt durch eine unscheinbare mechanische Vorrichtung erzeugt. Auch hier muss man einen kleinen Widerstand überwinden, der weiter unten im Tastenweg liegt. Wichtig für die Übertragung der Anschlagwerte Note On/Off & Velocity ist ein 3-Sensor-System (Triple Sensor), welches den Tastenweg scannt:

Aktion 1: Taste bewegt sich vollständig von Sensor 1 zu Sensor 2 – der Ton wird ausgelöst, über die Geschwindigkeitsmessung wird die Anschlagstärke ermittelt.

Aktion 2: Die Taste wird nicht komplett losgelassen, also im Tastenrückweg gestoppt. Jetzt erfolgt ein erneutes Anschlagen (Repetieren) des Tons und Sensor 3 übermittelt die Daten für die neue Velocity-Messung.

Verwandte Artikel

06.11.2020 · Spielen Neue Meister Sessions von Casio, Berlin Sessions & Gigmit

In Kooperation mit dem Musikvideo-Produzent Berlin Sessions und der Booking-Plattform gigmit.com stellt Casio ein neues Konzert-Format auf die Beine: Die „Neue Meister Sessions“ bringen innovative Musik und Pianoklang in den Club. Mitmachen erwünscht: Ein Live-Act ...

06.11.2020 · Kaufen Kopfhörer für Digitalpiano: Gute Klangqualität begeistert

Grundsätzlich sind die meisten Kopfhörer für Digitalpianos geeignet. Entsprechend gibt es keine explizit als „Kopfhörer für Digitalpiano“ ausgewiesene Headphones. Trotzdem sollte man ein paar technische Feinheiten beachten, denn es gibt sogar auch Kopfhörer-Modelle, die zum ...

03.11.2020 · Kaufen E-Piano-Test 2020: Die besten Einsteiger-Digitalpianos im Vergleich

Welches ist das beste Digitalpiano? Bei dieser Frage steht meistens ein möglichst günstiges Digitalpiano im Vordergrund. Aber egal, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene: Neben dem Preis sollten vor allem auch Sound und Spielspaß wichtige Faktoren ...

19.10.2020 · Spielen Mit Haltepedal Klavier spielen: Sustain richtig einsetzen

Mit Haltepedal Klavier spielen - nichts leichter als das! Vollgas im rechten Pedal und in die Tasten hauen: Das macht Spaß. Und einen großen Klang. Will man aber von einem Akkord zum nächsten kommen, ist ...

15.09.2020 · Kaufen Kawai ES-Serie: Neue Portable Pianos

Mit den neuen Modellen der Kawai ES-Serie stellt der japanische Piano-Hersteller zwei hoch interessante Portable Pianos vor. Wichtige Detailverbesserungen im Vergleich zu den älteren ES-Modellen sind geringes Gewicht, Lautsprecher mit Bass-Reflex-System und nicht zuletzt das ...

17.08.2020 · Lernen Klavier spielen lernen als Erwachsener

Warum sollte man ausgerechnet Klavier spielen lernen als Erwachsener? Ist das nicht mühsam und zeitintensiv? Kann man überhaupt ernsthaft Klavier lernen, wenn man ein gewisses Alter überschritten hat? Es gibt eine kurze Antwort: Klavier spielen ...

01.07.2020 · Kaufen Yamaha Clavinova CLP-700-Serie

Ausdrucksstark wie ein Konzertflügel - so verspricht es der Hersteller und präsentiert mit den Yamaha Clavinova-Modellen der CLP-700-Serie eine neuartige Klangerzeugung, welche die Artikulation des Klavierklanges besonders detailliert berücksichtigen soll. Was man sonst noch über die ...

08.06.2020 · Lernen Klavier spielen lernen: Wie anfangen?

„Klavier spielen müsste man können, dann …“. Der Wunsch, Klavier spielen zu lernen, kann viele Hintergründe haben. Aber wie wählt man das geeignete Anfänger-Piano? Und überhaupt: Wie lernt man eigentlich Klavierspielen? Klassischer Klavierunterricht oder e-Learning? ...

28.05.2020 · Spielen Waschecht.Hamburg: Live-Konzerte in Corona-Zeiten

Endlich mal wieder ein Live-Konzert erleben! Das wünschen sich derweil nicht nur Künstler*innen, sondern auch das Publikum. Aber trotz aktueller Lockerungen der Maßnahmen zur Corona-Pandemie ist für das Live-Business noch nicht in Sicht, wann es ...

20.05.2020 · Spielen Classic At Home: Klavierkonzerte im Livestream

Casios Livestream-Serie in Kooperation mit Classic At Home geht in die zweite Runde. Keine trendige Marketing-Aktion, sondern ein tolles Angebot, das in Zeiten von Corona Publikum und Künstler*innen zusammenbringt. Im Livestream vom 12. Juni zu hören ...

28.03.2020 · Spielen #stayhome: Klavier lernen in Zeiten von Corona

Was soll man bloß mit der ganzen Zeit anfangen, wenn der Geschirrspüler bereits ausgeräumt, sämtliche Mediatheken abgescannt und alle Einkäufe getätigt sind? Na klar doch: Klavier spielen, üben, komponieren, jammen, lernen. Klavierunterricht ist in diesen ...

18.03.2020 · Spielen PianoMe - Proberaum mit Klavier stundenweise mieten

Gemeinsam mit der Band proben oder alleine Klavier üben - mit einem Akustik-Piano ist das nicht immer möglich. Die Lösung: Einen Proberaum mit Klavier stundenweise mieten. Die Internet-Plattform PianoMe kann bei der Suche danach hilfreich ...