Key-Off-Effekt beim Digitalpiano - Pianoo

Key-Off-Effekt beim Digitalpiano

  • Der Key-Off-Effekt erhöht den Klangrealismus bei Digitalpiano-Sounds und Software-Pianos. Es ist ein eher subtiles Klangdetail, welches beim akustischen Klavier durch das Aufsetzen der Dämpfer entsteht.
  • Geübte Pianisten steuern das Ausklingverhalten gezielt über die Loslassgeschwindigkeit.
  • Den Key-Off-Effekt berücksichtigen bereits Digitalpianos der Mittelklasse. Bei hochwertigen Sounds ist das Klangverhalten feiner ausgearbeitet und bezieht auch Resonanzen von Aliquot-Saiten und Duplex-Saale ein.

 

Shigeru Kawai Motiv: Key Off
Bildquelle: Kawai

Der Key-Off-Effekt simuliert den charakteristischen Klang, der beim Aufsetzen der Dämpfer auf die Klaviersaiten entsteht. Beim Digitalpiano reproduzieren Key-Off-Samples dieses Klangverhalten. Sie sind nicht zu verwechseln mit den mechanischen Hammergeräuschen (Fall-back Noise), welche bei vielen Piano-Simulationen ebenfalls berücksichtigt werden.

Ohne den Key-Off-Effekt fehlt dem Ausklang eines Digitalpianos spürbar Authentizität und Ausdruck.

Wie beeinflussen Key-Off-Samples den Klavierklang?

Bei weitestgehend allen akustischen Instrumenten wird die Vibration des Tones durch Dämpfung gestoppt. Beim akustischen Klavier oder Flügel geschieht dies auf mechanische Weise, wenn die Dämpfer auf die Saiten aufsetzen. Der Klangverlauf dieses Moments hängt von verschiedenen Faktoren ab. So klingt dieser Vorgang bei einem laut und staccato gespielten Ton anders als z.B. bei einem lang gehaltenen Ton, den man langsam absetzt.

Der Key-Off-Moment ist ein spielerisches Element, das Pianisten in den verschiedensten Variationen durch die Loslassgeschwindigkeit steuern. In der Welt elektronischer Musikinstrumente wird dieses Element durch die Funktion Release Velocity repräsentiert. Auch bei Digitalpianos oder Software-Pianos kommt diese Funktion zum Einsatz, um die Key-Off-Samples kontrolliert variieren zu lassen.

Das Aufsetzen der Dämpfer erzeugt einen charakteristischen Klang.
Die Geschwindigkeit, mit welcher der Dämpfer aufsetzt, beeinflusst den Klangverlauf beim Loslassen des Tons. (Foto: Jörg Sunderkötter)

Ohne den Key-Off-Effekt fehlt dem Ausklang eines Digitalpianos spürbar Authentizität und Ausdruck. Im Zusammenhang wirkt ein Digitalpiano-Sound ohne solche Details etwas farblos. Die Key-Off-Funktion ist nur eines der vielen Klangdetails, die von den Klangerzeugungen moderner Digitalpianos und Software-Pianos berücksichtigt werden. Diese Klangeinstellungen sind bei Digitalpianos individuell zu justieren und in einem speziellen Funktionsbereich zusammengefasst: Virtual Technician (Kawai), Piano Designer (Roland), Piano Room (Yamaha).

Den Key-Off-Effekt berücksichtigen bereits Digitalpianos der Mittelklasse. Bei hochwertigen Sounds ist das Klangverhalten feiner ausgearbeitet und berücksichtigt auch dynamische Resonanzen von Aliquot-Saiten und Duplex-Scale.

Wie funktioniert der Key-Off-Effekt?

Technisch betrachtet sind Key-Off-Samples sogenannte Release-Samples. Diese Technik wurde in den Samplern der 80er und 90er Jahre entwickelt, um das spezifische Ausklingen bei der Reproduktion akustischer Instrumente realistischer darzustellen. Normalerweise wird ein Ton durch das Spielen einer Taste ausgelöst, bei den Key-Off-Samples ist genau das Umgekehrte der Fall: Durch die MIDI-Funktion Note Off werden die Key-Off-Samples ausgelöst. Mit welcher Intensität dies geschieht, wird aus der Geschwindigkeitsmessung beim Loslassen der Tasten gemessen. Der daraus ermittelte Wert heißt Release Velocity.

Smooth Release

Bei Yamaha Digitalpianos tritt neben dem Key-Off-Effekt der Begriff Smooth Release auf. Diese Technik kann man als Teil des Key-Off-Effekts verstehen, der je nach Loslassgeschwindigkeit der Tasten den Key-Off-Sound variiert. Beim akustischen Klavier verhält sich die Ausklingphase recht dynamisch, je nachdem, ob man kurze Töne staccato oder portato spielt oder den Ton ganz sanft absetzt. Auch muss der Key-Off-Effekt je nach Anschlagstärke und Tondauer variieren, ansonsten würde man das Ausklingen der Töne als unnatürlich wahrnehmen. Die Yamaha Digitalpianos mit Smooth Release können dieses Klangverhalten sehr authentisch simulieren.

Verwandte Artikel

02.03.2021 · Spielen Thomann Keys & Frequencies: Synth-Event im Browser

Als Nachfolger des erfolgreichen „Synth Reactor 2019“ kündigt Thomann nun das Online-Event „Keys & Frequencies“. Am Samstag, den 27. März 2021 ab 14:00 Uhr werden wieder internationale Synth-Experten in Livestreams neues Gear zeigen. Live, kostenlos und ...

03.02.2021 · Lernen Online-Klavierunterricht mit Skype: Sound verbessern

Online-Klavierunterricht mit Skype, Zoom & Co - gerade in Pandemie-Zeiten für viele Klavierlehrer*innen eine einfache Möglichkeit, um weiterhin Face2face-Unterricht anzubieten. Aber geht’s auch mit besserer Tonqualität, ohne gleich in teures Recording-Equipment zu investieren?Selbstverständlich kann man ...

06.11.2020 · Spielen Neue Meister Sessions von Casio, Berlin Sessions & Gigmit

In Kooperation mit dem Musikvideo-Produzent Berlin Sessions und der Booking-Plattform gigmit.com stellt Casio ein neues Konzert-Format auf die Beine: Die „Neue Meister Sessions“ bringen innovative Musik und Pianoklang in den Club. Mitmachen erwünscht: Ein Live-Act ...

06.11.2020 · Kaufen Kopfhörer für Digitalpiano: Gute Klangqualität begeistert

Grundsätzlich sind die meisten Kopfhörer für Digitalpianos geeignet. Entsprechend gibt es keine explizit als „Kopfhörer für Digitalpiano“ ausgewiesene Headphones. Trotzdem sollte man ein paar technische Feinheiten beachten, denn es gibt sogar auch Kopfhörer-Modelle, die zum ...

03.11.2020 · Kaufen E-Piano-Test 2021: Die besten Einsteiger-Digitalpianos im Vergleich

Welches ist das beste Digitalpiano? Bei dieser Frage steht meistens ein möglichst günstiges Digitalpiano im Vordergrund. Aber egal, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene: Neben dem Preis sollten vor allem auch Sound und Spielspaß wichtige Faktoren ...

19.10.2020 · Spielen Mit Haltepedal Klavier spielen: Sustain richtig einsetzen

Mit Haltepedal Klavier spielen - nichts leichter als das! Vollgas im rechten Pedal und in die Tasten hauen: Das macht Spaß. Und einen großen Klang. Will man aber von einem Akkord zum nächsten kommen, ist ...

15.09.2020 · Kaufen Kawai ES-Serie: Neue Portable Pianos

Mit den neuen Modellen der Kawai ES-Serie stellt der japanische Piano-Hersteller zwei hoch interessante Portable Pianos vor. Wichtige Detailverbesserungen im Vergleich zu den älteren ES-Modellen sind geringes Gewicht, Lautsprecher mit Bass-Reflex-System und nicht zuletzt das ...

17.08.2020 · Lernen Klavier spielen lernen als Erwachsener

Warum sollte man ausgerechnet Klavier spielen lernen als Erwachsener? Ist das nicht mühsam und zeitintensiv? Kann man überhaupt ernsthaft Klavier lernen, wenn man ein gewisses Alter überschritten hat? Es gibt eine kurze Antwort: Klavier spielen ...

01.07.2020 · Kaufen Yamaha Clavinova CLP-700-Serie

Ausdrucksstark wie ein Konzertflügel - so verspricht es der Hersteller und präsentiert mit den Yamaha Clavinova-Modellen der CLP-700-Serie eine neuartige Klangerzeugung, welche die Artikulation des Klavierklanges besonders detailliert berücksichtigen soll. Was man sonst noch über die ...

08.06.2020 · Lernen Klavier spielen lernen: Wie anfangen?

„Klavier spielen müsste man können, dann …“. Der Wunsch, Klavier spielen zu lernen, kann viele Hintergründe haben. Aber wie wählt man das geeignete Anfänger-Piano? Und überhaupt: Wie lernt man eigentlich Klavierspielen? Klassischer Klavierunterricht oder e-Learning? ...

28.05.2020 · Spielen Waschecht.Hamburg: Live-Konzerte in Corona-Zeiten

Endlich mal wieder ein Live-Konzert erleben! Das wünschen sich derweil nicht nur Künstler*innen, sondern auch das Publikum. Aber trotz aktueller Lockerungen der Maßnahmen zur Corona-Pandemie ist für das Live-Business noch nicht in Sicht, wann es ...

20.05.2020 · Spielen Classic At Home: Klavierkonzerte im Livestream

Casios Livestream-Serie in Kooperation mit Classic At Home geht in die zweite Runde. Keine trendige Marketing-Aktion, sondern ein tolles Angebot, das in Zeiten von Corona Publikum und Künstler*innen zusammenbringt. Im Livestream vom 12. Juni zu hören ...